Facebook Link

Auftrag

 
 

Auftrag

© Carlos Neto - Fotolia.com

 

Im Auftrag der Evangelischen Kirche gestaltet die Akademie das gesellschaftliche Gespräch in der Bundeshauptstadt mit, indem sie die Auseinandersetzung mit religiösen und zeitgeschichtlichen Fragen, mit politischen, wirtschaftlichen und sozialen Problemen befördert. Sie schafft Raum für konstruktive Diskurse und die gemeinsame Suche nach Lösungen für die Fragen unserer Zeit. Die Akademie ist offen für Menschen verschiedener Überzeugungen und Weltanschauungen aus unterschiedlichen Professionen und Milieus. Sie fragt nach Werten und Motiven hinter den Positionen, sie moderiert den Diskurs zwischen widerstreitenden Anschauungen. Sie macht Religion als Faktor in gesellschaftlichen Prozessen sichtbar. Vernunft und Glaube können einander ergänzen und der christliche Geist kann als Grundlage von Freiheit spürbar werden.

Die Evangelische Akademie zu Berlin steht für die öffentliche Verantwortung der Evangelischen Kirche. In § 2 der Satzung von 1999 sind ihre Aufgaben festgehalten:

Die Evangelische Kirche in Deutschland und die Evangelische Kirche in Berlin Brandenburg errichten gemeinsam die „Evangelische Akademie zu Berlin“ gGmbH. Sie soll einen nachhaltigen Beitrag des deutschen Protestantismus zur geistigen Situation in Deutschland durch die Reflexion religiöser, kultureller, zeitgeschichtlicher, politischer, wirtschaftlicher und sozialer Fragen leisten. Insbesondere soll sie das deutsch-deutsche Zusammenwachsen fördern und dem Brückenschlag zu den Ländern Ostmitteleuropas und Osteuropas und damit der Völkerverständigung und Ökumene dienen. Dabei ist auch die spezifische Situation in Berlin-Brandenburg im Blick. Die „Evangelische Akademie zu Berlin“ erfüllt ihren Zweck insbesondere durch Tagungen, Foren, Symposien sowie durch Veröffentlichungen.

Die vorstehenden Aufgaben dienen dem Zweck der Förderung der allgemeinen politischen und religiösen Bildung, der Förderung der Arbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg sowie der religiösen Bildung und Bindung.

 

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.