Facebook Link

Prof. Dr. Eberhard Jüngel D.D.

 
 
Ehrenmitglied

Prof. Dr. Eberhard Jüngel D.D.

Eberhard Jüngel ist Professor für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Universität Tübingen.

Geboren 1934 in Magdeburg.
Studium der evangelischen Theologie an den Kirchlichen Hochschulen Naumburg und Berlin und an den Universitäten Zürich und Basel.1961 Promotion.
1962 Ordination, im selben Jahr Habilitation in Berlin/Ost, dort bis 1966 Dozent für Neues Testament, später für Dogmatik.
1966 – 1969 Ordinarius für Systematische Theologie und Dogmengeschichte an der Universität Zürich.
1969 - 2003 Ordinarius für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Universität Tübingen und Direktor des Institutes für Hermeneutik. Kooptiertes Mitglied der Philosophischen Fakultät.
1987 bis 2005 im Nebenamt Ephorus des Evangelischen Stifts Tübingen.
Seit 1981 Vorsitzender des Theologischen Ausschusses der Evangelischen Kirche der Union, seit 1981 Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland, seit 1989 Vorsitzender der Kammer für Theologie der EKD und seit 1992 Mitglied der Kammer für öffentliche Verantwortung der EKD.
Seit 1985 stellvertretender Richter am Staatsgerichtshof des Landes Baden-Württemberg.
Mitglied des Ordens pour le mérite für Wissenschaft und Künste, der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, der Norwegischen Akademie der Wissenschaften Oslo sowie der Academia Scientarium et Artium Europea Salzburg; korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen; 1999 – 2000 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin.
Ehrenpromotionen durch die University of Aberdeen und die Universitäten Greifwald und Basel.
Zahlreiche Veröffentlichungen

 
Artikel