Facebook Link

Stephan-Andreas Casdorff

 
 

Stephan-Andreas Casdorff

© privat

 

Stephan-Andreas Casdorff ist Chefredakteur der in Berlin erscheinenden Zeitung „Der Tagesspiegel“.

Der Sohn einer mit Köln versippten Mutter und eines geborenen Hamburgers konnte es nicht lassen und wurde nicht Philosoph, sondern Journalist. Wie Großvater und Vater, nur nicht in einem elektronischen Medium. Nach Lehrjahren in Köln, bei „Kölner Stadtanzeiger“ und „Express“, wurde er dann vor bald drei Jahrzehnten politischer Redakteur. Das ist er bis heute geblieben, nur die Funktionen haben sich in der Zwischenzeit geändert.

Kurzvita:
geboren 1959 in Köln. Abitur 1978, Wehrdienst. Journalistische Laufbahn: 1979 Volontariat bei Express und Kölner Stadt-Anzeiger. 1981 Politische Nachrichten Kölner-Stadt-Anzeiger, 1985 Parlamentsredaktion Kölnische Rundschau, 1987 Parlamentsbüro Süddeutsche Zeitung, 1992 stellv. Chefredakteur Kölnische Rundschau, 1995 Leiter Parlamentsredaktion Stuttgarter Zeitung, ab 1999 Tagesspiegel, zuerst Koordinator, 2001 stellv. Chefredakteur, 2004 Chefredakteur.

 

 
Artikel