Facebook Link

Wieviel Religion braucht die Schule?

 
 
Berliner Begegnungen Band 2

Wieviel Religion braucht die Schule?

Herausgegeben von Martin Vetter
Mit Beiträgen von Achim Leschinsky, Richard Münchmeier, Albrecht Grözinger, Christian Lange, Christoph Hartmann, Matthias Mittelbach, Folkert Doedens und Beatrice von Weizsäcker 2000, 117 S., Paperback, DM 14,80

Die Beiträge sind die bearbeiteten Vorträge der Tagung "Wieviel Religion braucht die Schule?" der Evangelischen Akademie Berlin-Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem Institut für Katechetischen Dienst der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg am 9. und 10. Oktober 1998 in Berlin.
Kurztext

Wieviel Religion braucht die Schule? Braucht sie überhaupt "Religion"? Wenn ja, welche Religion wird gebraucht und welche Schule braucht sie? Wäre es eine Schule, die sich - verstärkt - der Vermittlung von Werten stellt? Was aber ist mit dieser Vermittlung gemeint, und welches Bild von Jugend und Schule setzt sie voraus? - Die Beiträge dieses Bandes beantworten die Fragen aus Sicht der Schultheorie und Jugendforschung sowie der Praktischen Theologie. Einblicke in die differenzierte religionspädagogische Praxis runden die Überlegungen zum aktuellen Thema schulischer Wertevermittlung ab.

 

 
Artikel

Veranstaltungskalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Mai
14
Mai
30
  • Heil und Heilung
    Heilsame Texte im Alten und Neuen Testament
    Beginn: 15:00 Uhr
  • Dialog der Dialoge
    Christlich-islamischer und christlich-jüdischer Dialog
    Beginn: 10:00 Uhr
Mai
28
Mai
2
Mai
13
Mai
16
Mai
10
  • Von der Rolle
    Rollenbilder intergenerationell
    Beginn: 16:30 Uhr
Mai
11