Facebook Link

Frauen reden zu Tisch

 
 
Reden des diesjährigen Abendforums „Frauen reden zu Tisch“

Der lange Weg zur Geschlechtergerechtigkeit

© EAzB

 

„Gerade wenn es um die Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern geht, braucht es manchmal lange Zeit, um den Geist Gottes wahrzunehmen“, sagte die Präses der EKD, Dr. Irmgard Schwaetzer, beim diesjährigen Forum „Frauen reden zu Tisch“ am 30. Oktober 2014. Sie hielt eine der drei Tischreden des Abends. Die Präses beleuchtete den Weg zur Geschlechtergerechtigkeit der Evangelischen als „sich immer reformierende“ Kirche und stellte dabei den „Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in der evangelischen Kirche“ vor. Demnach ist im Bereich des Ehrenamtes eine Unterrepräsentanz von Männern manifest, im Blick auf leitende Funktionen ist eine 50%-Quote von Frauen in der Synode und Kirchenvorständen erreicht. Auf mittlerer Ebene beträgt der Anteil von Frauen indes nur 20 Prozent, zwei der insgesamt 20 Landeskirchen wurden 2013 von Frauen geleitet. Dieser „erschreckende Befund“ ist für die Präses der Synode ein Grund, warum das Miteinander der Geschlechter immer wieder neu am Wort Gottes ausgerichtet und gezielter gestaltet werden muss.

Begonnen hatte der Abend mit einer Tischrede, die die Problematik und die Konsequenzen der ungleichen Entlohnung von Männern und Frauen in den Mittelpunkt stellte. „Weniger Lohn für gleiche Arbeit – Armut ist weiblich“, so der Titel des Vortrags von der Direktorin des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Barbara Eschen. Es folgte ein zweiter Impuls von Gesine Meißner, der Bundesvorsitzenden der Liberalen Frauen im Europäischen Parlament. Sie war unter der Überschrift „Frauen und Macht – gestalten Frauen Europa?“ der Frage nach dem weiblichen Beitrag zur Gestaltung der EU nachgegangen.

Alle drei Tischreden zum Download:

Weniger Lohn für gleiche Arbeit - Armut ist weiblich (PDF-Dokument, 29.1 KB)

Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werks der EKBO

Frauen und Macht – Gestalten Frauen Europa? (PDF-Dokument, 44.6 KB)

Gesine Meißner, MdEP, Bundesvorsitzende der Liberalen Frauen

Ecclesia semper reformanda – Die sich immer reformierende Kirche und der Weg zur Geschlechtergerechtigkeit (PDF-Dokument, 34.6 KB)

Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses der Synode der EKD

 
Artikel

Veranstaltungskalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Mai
14
Mai
30
  • Heil und Heilung
    Heilsame Texte im Alten und Neuen Testament
    Beginn: 15:00 Uhr
  • Dialog der Dialoge
    Christlich-islamischer und christlich-jüdischer Dialog
    Beginn: 10:00 Uhr
Mai
28
Mai
2
Mai
13
Mai
16
Mai
10
  • Von der Rolle
    Rollenbilder intergenerationell
    Beginn: 16:30 Uhr
Mai
11

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.