Facebook Link

Vom Flüchtling zur Chefredakteurin?

 
 
Einladung zum Abendforum

Vom Flüchtling zur Chefredakteurin?

© Antonioguillem - Fotolia

 

Syrische Geflüchtete im deutschen Journalismus

Über Geflüchtete wird viel berichtet. Aber Menschen mit Fluchtgeschichte wollen sich auch selbst in die Medien einbringen. Wie sie dies tun und wie sie dabei von deutschen Medienschaffenden begleitet und unterstützt werden, darum geht es bei unserem Abendforum am 23. März. Journalistinnen und Journalisten mit Fluchtgeschichte kommen mit deutschen Medienleuten ins Gespräch. Initiativen für Geflüchtete und auch von Geflüchteten spielen dabei ebenso eine Rolle wie die Frage nach Grenzen und Hürden für ihre Integration in die deutsche Medienwelt.

Zu Wort kommen unter anderem Dina Aboul Hosn, die gemeinsam mit Ramy Al Asheq die arabischsprachige Monatszeitschrift „ABWAB“ gründete und Dr. Julia Gerlach, die 2008-2015 als Korrespondentin in Kairo gearbeitet hat und gemeinsam mit Cornelia Gerlach die Initiative „Amal, Berlin!“ begleitet, eine lokale Tageszeitung für das Smartphone, die von Journalisten und Journalistinnen aus Syrien, Afghanistan, Iran und Ägypten betrieben wird.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Berliner Missionswerk und der Evangelischen Journalistenschule. Das detaillierte Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

 
Artikel

Neuer Kommentar

Bitte alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Bildbasierter Sicherheitstest zur Unterscheidung zwischen Mensch und Maschine.

 

Veranstaltungskalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Aug
16
Aug
11
Aug
6
Aug
23
Aug
21
Aug
2