Facebook Link

Die Aktualität des Kapitals

 
 
Einladung zur Tagung

Die Aktualität des Kapitals

© Wikimedia Commons

 

Ist das Kapital ein Evergreen? 200 Jahre nach dem Geburtstag des deutschen Gesellschaftstheoretikers Karl Marx wird dessen Werk immer wieder neu zum Bezugspunkt für aktuelle wirtschaftliche Tendenzen und Entwicklungen. Die Tagung „Die Aktualität des Kapitals“ am 15. und 16. Juni stellt Karl Marx und die Politische Ökonomie für das 21. Jahrhundert in den Mittelpunkt.

„Aktuelle wirtschaftswissenschaftliche, theologische und gesellschaftstheoretische Perspektiven auf Marx und den gegenwärtigen Zustand des Kapitalismus stehen im Zentrum der Tagung. Wir werden fragen: Sind die Analysen und Prognosen seiner Werke eine Grundlage für Lösungen für Probleme in den digitalisierten und auseinander driftenden globalen Marktwirtschaften?“, kündigt Studienleiter Dr. Michael Hartmann an.

Die zunehmend entstehenden Monopole in der globalen Wirtschaft als eine von Marx beschriebene Tendenz zur Konzentration von Macht und der Wert menschlicher Arbeit und ihr Doppelcharakter zwischen Kapital und Natur werden im digitalen Kapitalismus neu und anders bewertet. Beides sind Tendenzen, die der rheinische Kapitalismus der Sozialen Marktwirtschaft stets zu vermeiden suchte. Ist sie gescheitert, wie der Berliner Ökonom Marcel Fratzscher unterstellt?

Die Tagung wird von der Evangelischen Akademie zu Berlin gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt und dem Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD veranstaltet. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

 

 
Artikel

Neuer Kommentar

Bitte alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Bildbasierter Sicherheitstest zur Unterscheidung zwischen Mensch und Maschine.

 

Veranstaltungskalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Sep
15
  • Lieberose
    Sanierung und Erinnerung
    Beginn: 08:30 Uhr
Sep
6
  • #Whatthehope
    Christliche Narrative als Alternativen im Netz
    Beginn: 10:00 Uhr
Sep
20
Sep
12
Sep
27
Sep
5
Sep
25
Sep
18

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.