Facebook Link

2008_14_epd_Vorrang für Gewaltfreiheit

 
 
epd Dokumentation 14/2008

Vorrang für Gewaltfreiheit - Kirche als Akteur für Krisenprävention und Konfliktbearbeitung

Konsultation am 23. November 2007

Zum Download (PDF-Dokument, 586.8 KB)

Aus dem Inhalt

Horst Scheffler:
»Einführung in die Tagungsdokumentation«

Vorrang für Gewaltfreiheit – Thesen, Projektziele, Grundlagenpapier

Thesenpapier der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden
»Kirche als Akteur für Krisenprävention und Konfliktbearbeitung«

Jan Gildemeister:
»Ziel des Projekts ‚Vorrangige Option Gewaltfreiheit’«

Hagen Berndt:
»Vorstellung des Grundlagenpapiers ‚Vorrangige Option Gewaltfreiheit’«

Kommentar aus kirchlicher Sicht

Präses Nikolaus Schneider:
»Kritischer Kommentar aus kirchlicher Sicht zum Papier ‚Vorrang für Gewaltfreiheit’«

Praxis des Vorrangs für Gewaltfreiheit in den kirchlichen Werken und Diensten

Ulrike Schmidt-Hesse:
»Die Rolle von Religionen in Konflikten sollte bewusst entfaltet werden«

Wilfried Steen:
»Keine Alternative zu der vollen Bejahung des Einsatzes von Fachkräften für Entwicklungs- und Friedensarbeit«

Dr. Gisela Kurth:
»Der interreligiöse Dialog ist unverzichtbar für zivile Konflikttransformation«

Anforderungen an kirchliche Arbeit

Antje Heider-Rottwilm:
»Herausforderungen an kirchliche Arbeit im Bereich der zivilen, gewaltfreien Konfliktbearbeitung«

Arbeitsgruppenberichte (Auswahl)

Ökumenischer Dialog zur zivilen Konflikttransformation mit Partnern im Süden und Osten

»Erwartungen und Forderungen an die Politik zur Stärkung der zivilen Option«
»Grenzen von Interventionen «

 
Artikel

Veranstaltungskalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Mai
14
Mai
30
  • Heil und Heilung
    Heilsame Texte im Alten und Neuen Testament
    Beginn: 15:00 Uhr
  • Dialog der Dialoge
    Christlich-islamischer und christlich-jüdischer Dialog
    Beginn: 10:00 Uhr
Mai
28
Mai
2
Mai
13
Mai
16
Mai
10
  • Von der Rolle
    Rollenbilder intergenerationell
    Beginn: 16:30 Uhr
Mai
11