Facebook Link

Gebäude des Glaubens - Architektur der Macht

 
 

Tagung

Gebäude des Glaubens - Architektur der Macht

Religion und Politik in den Städten Ost(mittel)europas

Tagungsnummer
2005TG17
29. - 30. April 2005
15:00 - 18:00 Uhr
Inhalt:

Organisation

Silke Lobach

 
(030) 203 55 - 412

Identität und Geschichte eines Landes werden in Architektur, in Struktur und Aufbau einer Stadt, in der gleichzeitigen Präsenz unterschiedlicher historischer Epochen, im Neben- und Gegeneinander von Baudenkmälern und funktionaler Architektur sichtbar. Dieser historisch-kulturwissenschaftliche Zusammenhang gilt auch für die Religionen in ihrem Verhältnis zur Politik. Prozesse der Säkularisierung sowie der religiösen Renaissancen sind an den Gebäuden und der Stadtstruktur ebenso abzulesen wie die Allianzen und Distanzen zwischen den Gotteshäusern und den Tempeln der Macht. Aber auch der Status der Religionen und Konfessionen untereinander hat sich oftmals in den Steinen, in Abriss und Überbauungen manifestiert.


Der Blick in die Geschichte lässt auch die Frage nach dem heutigen Verhältnis von Religion und Politik stellen – gerade angesichts der vergangenen Pracht. Wie sollen Glaube und christliche Religion künftig im Stadtbild repräsentiert werden? Sollen Kirchen die heutige Architektur der Macht übertrumpfen? Bleiben nur die Wegekirchen? Wie wird die Alterität von Religion sinnenfällig? Welches Selbstverständnis zeigen die Kirchen in Europa mit ihrer Architektur? Wie definieren sie ihr Verhältnis zur Politik und was erwarten Vertreter der Politik von ihnen?


Zur Diskussion dieser Fragen, zu tatsächlichen und imaginären Stadtspaziergängen mit Expertinnen und Experten aus den neuen EU-Ländern laden wir Sie herzlich ein!


Zsuzsa Breier, KULTURJAHR der ZEHN

Dr. Susanna Schmidt, Katholische Akademie

PD Dr. Wolfgang Vögele, Evangelische Akademie zu Berlin


Programm:

Freitag, den 29. April


16.00 Uhr Begrüßung und Einführung

Ort: Friedrichstadtkirche, Gendarmenmarkt


16.15 Uhr Architektur der Macht?

Stadtführung durch Berlin

(u.a. Berliner Dom, Hedwigskathedrale, Reichstag)

Marcus Nitschke, D:4 Büro für Kirche und Kultur, Berlin


18.15 Uhr Abendessen

Ort: Friedrichstadtkirche, Gendarmenmarkt


19.00 Uhr Die monumentale Stadt

Religion, Politik und Städtebau in Mitteleuropa

Einführungsreferat von

Professor Dr. Ákos Moravánszky Institut für Geschichte und Theorie der Architektur, ETH Zürich


21.00 Uhr Gespräche bei Brot und Wein

Samstag, den 30. April

09.00 Uhr Morgenandacht

Ort: St. Thomas von Aquin, Katholische Akademie in Berlin


09.30 Uhr Einführung in die Foren

Ort: Katholische Akademie in Berlin


Parallele Foren


Architektur und Stadtbild:

Prag zwischen Religion und Realpolitik

Dr. Pavel Kalina, Kunsthistoriker, Fakultät der Architektur, Technische Universität Prag


Religion und Politik:

Zeugnisse im Stadtbild von Riga und Tendenzen nach 1990

Erzbischof Elmars E. Rozitis, Esslingen


11.00 Uhr Kaffeepause


11.30 Uhr Parallele Foren


Politische Bedingungen des Sakralbauwesens in Polen in den Jahren 1945 - 2005

Dr. Cezary Was, Polnisches Architekturmuseum, Wroclaw


Bauen und Glauben:

Religion und Politik in Budapest

Béla Pázar, Architekt, Budapest


13.00 Uhr Mittagessen


14.00 Uhr Gottes Häuser in der Stadt

Prof. Dr. Alex Stock, Köln


Gottes Orte im Schatten der Macht

Prof. Dr. Rolf Schieder, Berlin


Kommentare aus dem Expertenteam:

Magdalena Kvasnicova, Bratislava, Slowakei

Dr. Skirmantè Zeimienè, Vilnius, Litauen



15.30 Uhr Kaffeepause


16.00 Uhr Distanz oder Allianz?

Politik und Religion im künftigen Europa

Schlusspodium mit

Dr. Andrzei Byrt, Botschafter der Republik Polen, Berlin

Karoly Hafenschein, Budapest

Dr. Martina Lázárowa, Politikwissenschaftlerin, Prag/Berlin


17.30 Uhr Ende der Tagung


Die Tagung begleitet eine Expertenrunde:

Magdalena Kvasnicova, Bratislava, Slowakei

Dr. Skirmantè Zeimienè, Vilnius, Litauen

Tiit Salumäe, Haapsalu, Estland



PDF

Veranstaltungskalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Nov
18
  • Halle (Saale)
    Franckesche Stiftungen und Halle-Neustadt
    Beginn: 07:30 Uhr
Nov
11
Nov
13
Nov
2
Nov
20
Nov
16
Nov
24
Nov
17
Nov
8
Nov
9