Facebook Link

Zwischen Leichenschau und Tagesschau

 
 

Tagung

Zwischen Leichenschau und Tagesschau

Orientierungstagung für Abiturientinnen und Abiturienten mit dem Studienwunsch Medizin

Tagungsnummer
2005TG45
02. - 04. Dezember 2005
17:00 - 13:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Marcus Götz-Guerlin

Organisation

Orgateam
(030) 203 55 500

Traumberuf Arzt oder Traumberuf Ärztin. Viele Vorstellungen und Ideale ranken sich um den alten Berufsstand: Selbstlose (Wunder-)Heiler, geachtete Helferinnen, kühle Geschäftemacher und herablassende Halbgöttinnen in weiß - die Palette ist breit. Haben sich die Tätigkeiten und Arbeitsfelder von Arzt oder Ärztin auch stark verändert, die Ideale sind geblieben: selbstlos helfend, unparteiisch, wohlhabend, umfassend gebildet und eine die Gesellschaft prägende Persönlichkeit.

Doch vor alldem, mag es Sein oder Schein sein, steht das Medizinstudium. Ein Studium mit eigenen Anforderungen und Herausforderungen. Mit schwierigen Phasen und ganz besonderen Erlebnissen.

Zusammen mit Ärzten/-innen und Medizinstudierenden wollen wir ein Wochenende lang das Medizinstudium und den Beruf des Arztes bzw. der Ärztin ausführlich vorstellen; unterschiedliche Vorstellungen und Berufsbilder, ihre Hintergründe und ihren praktischen Alltag diskutieren. Wir fragen danach, welche Rolle und Möglichkeiten Mediziner

(-innen) heute haben und wie es um ihre gesellschaftliche Verantwortung jenseits von Krankenzimmer und Sprechstunde bestellt ist.


Wir laden dazu herzlich alle ein, die überlegen oder dazu entschlossen sind, ein Medizinstudium zu beginnen. Das Seminar bietet neben der Möglichkeit zum gemeinsamen Nachdenken eine gute Gelegenheit, sich über den Ablauf des Medizinstudiums, Anforderungen und Erfahrungen zu informieren.


Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!


Marcus Götz Guerlin, Evangelische Akademie zu Berlin


Carmen Gücker

Kathrin Müller-Wielsch

Evelyn Zschocke, Medizinstudentinnen

Programm:

Freitag, den 2. Dezember 2005


ab 17.00 Uhr Anmeldung im Tagungshaus

18.00 Uhr Abendbrot

19.00 Uhr Begrüßung und Vorstellung

19.30 Uhr Medizin studieren?! Persönliche Motivationen

22.00 Uhr Nachtgedanken


Samstag, 3. Dezember 2005


8.30 Uhr Frühstück

9.30 Uhr Ärztin sein zwischen Mythos und Realität

Dr. Jeanne Nicklas-Faust, Ärztekammer Berlin


10.00 Uhr Arbeitsgruppen zu den Themen:

Beruf oder Leben - bleibt das Privatleben auf der Strecke?

Der Mensch: Partner oder Objekt?

Kunstfehler sind menschlich?!

Helfen oder Heilen?

Medizinstudierende und Ärzte/-innen


12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Angebot zu einem Spaziergang


14.30 Uhr Kaffee und Tee

15.00 Uhr Medizin studieren - wie geht das?

Studienorganisation und Studienablauf

Studienfinanzierung

Auf dem Weg nach Europa - neue Möglichkeiten für Studenten/-innen

Studium und berufliche Praxis


18.00 Uhr Abendbrot

19.30 Uhr Film: "Tisch No 6"mit Nachbesprechung

22.00 Uhr Nachtgedanken


Sonntag, den 4. Dezember 2005


8.00 Uhr Frühstück

9.00 Uhr Impuls für den Tag

9.30 Uhr Jenseits von Schreibtisch und Hörsaal

Mediziner/-innen in gesellschaftlicher Verantwortung

Parallele Arbeitsgruppen:

- Schneller, schöner, schlauer - ärztliches Handeln und die neuen Biotechnologien

- In der Fremde helfen - Arbeit in der humanitären Hilfe

- In der Fremde helfen - Arbeit in der Entwicklungshilfe

- medizinische Hilfe für "Illegale" in Deutschland

- medizinische Hilfe für Obdachlose

engagierte Ärzte/-innen aus Berlin


11.30 Uhr Seminarauswertung und Verabschiedung

12.30 Uhr Mittagessen

PDF

Veranstaltungskalender

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Mai
22
Mai
19
Mai
17
Mai
10
Mai
3