Facebook Link

Über die alltägliche Wirklichkeit hinaus

 
 

Abendforum

Über die alltägliche Wirklichkeit hinaus

Glaube, Erfahrung und Denken bei Hans Joas

Tagungsnummer
2005F03A
11. Januar 2005
19:00 - 21:00 Uhr
Inhalt:

Organisation

Hannah Kickel-Andrae

 

Braucht der Mensch Religion? Das ist eine suggestive Frage, die Soziologen stellen. Religion soll sich als nützlich erweisen für die Gesellschaft. Darum wird sie reduziert, individuell auf Trost, moralisch auf Nächstenliebe, soziologisch auf Kontingenzbewältigung.

Der Soziologe Hans Joas ist mit diesen Antworten nicht zufrieden. Seine Antwort auf die Frage nach Religion setzt bei den Erfahrungen des Menschen an. Joas spricht von Erfahrungen der Selbsttranszendenz: Der Mensch wird aus seiner alltäglichen Welt herausgerissen. Etwas, was außerhalb seiner selbst liegt, ergreift ihn. Solche Erfahrungen können mit Natur und Tod, aber auch mit Eros und Religion zu tun haben.

Indem Menschen solche Erfahrungen deuten, interpretieren und in ihr Leben integrieren, entwickeln sie ihre Religion. Weil sie solche Erfahrungen mit anderen teilen, schließen sie sich zu Kirchen oder anderen religiösen Gemeinschaften zusammen.

Damit bekommt religiöser Glaube ein neues, anderes Gewicht als ihm die theologische Tradition auf evangelischer oder katholischer Seite zuteilt. Er muß neu eingeordnet werden im Hinblick auf Kirche, Ethik, Tradition.

Die Religionstheorie, die Joas entwickelt, ist ein Versuch, Religion unter Bedingungen einer modernen Gesellschaft zu denken. Er macht als Soziologe und Philosoph ein Gesprächsangebot an Theologie und Kirchen. Dieses Gesprächsangebot ist zugleich eine Herausforderung wie ein freundliches Angebot.

Beidem wollen wir uns bei dieser Veranstaltung stellen und das Gespräch beginnen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich an der Diskussion über die Thesen von Hans Joas zu beteiligen!


Dr. Susanna Schmidt, Katholische Akademie Berlin

PD Dr. Wolfgang Vögele, Evangelische Akademie zu Berlin

Programm:

Dienstag, den 11. Januar 2005


19.00 Uhr Begrüßung


19.15 Uhr Über die alltägliche Wirklichkeit hinaus

Glaube, Erfahrung und Denken bei Hans Joas


Podiumsgespräch mit

Prof. Dr. Hans Joas, Erfurt/Chicago

Prof. Dr. Robert Leicht, Berlin/Hamburg

Prof. Dr. Thomas Schmidt, Frankfurt am Main


gegen 21.00 UhrEnde der Veranstaltung

PDF

Veranstaltungskalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Okt
6
Okt
10
Okt
8
Okt
15
Okt
18
Okt
11
Okt
30
Okt
17
  • Scheinbar Bekanntes
    Sinti und Roma im westeuropäischen Film - Selbst- und Fremdbilder
    Beginn: 18:00 Uhr
Okt
24
  • Scheinbar Bekanntes
    Sinti und Roma im westeuropäischen Film - Selbst- und Fremdbilder
    Beginn: 18:00 Uhr
Okt
31
  • Scheinbar Bekanntes
    Sinti und Roma im westeuropäischen Film - Selbst- und Fremdbilder
    Beginn: 18:00 Uhr

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.