Facebook Link

"Dein Alter sei wie deine Jugend"

 
 

Tagung

"Dein Alter sei wie deine Jugend"

Perspektiven für die Pflege in Europa

Tagungsnummer
2006TG06
17. - 19. März 2006
14:00 - 14:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Simone Ehm /Dr. Erika Godel

Organisation

Belinda Elter

 
(030) 203 55 - 409

Nahezu alle Staaten in Europa beschäftigen sich intensiv mit Fragen der zukünftigen Gestaltung und Finanzierung ihrer Altenpflegestrukturen. Die nationalen Systeme zeigen große Unterschiede im derzeitigen Konzept, in Leistungen und Finanzierungen, dagegen ähneln sich die Herausforderungen, mit denen Sie konfrontiert sind: Die Menschen leben länger, die traditionellen Familienstrukturen ändern sich, medizinische Technologien entwickeln sich weiter und sind kostenintensiv, BürgerInnen stellen als "KundInnen" neue Ansprüche an die Gesundheits- und Pflegesysteme.

Auf der Tagung soll zum einen diskutiert werden, wo einzelne Staaten auf dem Wissen und Erfahrung anderer aufbauen können, wo sich unterschiedliche Systeme an gemeinsame Herausforderungen anzupassen können. Zum anderen soll thematisiert werden, welche Bedeutung die jeweils spezifischen soziokulturellen und religiösen Traditionen in den europäischen Ländern für die Ausgestaltung der Pflegekonzepte haben und inwiefern sie in die Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen einfließen sollten.


Simone Ehm, Evangelische Akademie zu Berlin

Dr. Erika Godel, Evangelische Akademie zu Berlin

Programm:

Freitag, 17. März 2006


16.15 Uhr Begrüßung und Einführung

Simone Ehm, Dr. Erika Godel, Evangelische Akademie zu Berlin


Dein Alter sei wie Deine Jugend? Berichte aus der Praxis

16.30 Uhr - Norwegen: Ein Vorbild für bedarfsgerechte Altenpflege?

Dr. Georg Bollig, Altenheimarzt, Rotes Kreuz Pflegeheim, Bergen, Norwegen


17.30 Uhr - Polen: EU-Normen und Dienstleistungs- Standardisierung als Qualitätssicherung?

Wanda Falk, Generaldirektorin der Diakonie der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen


18.30 Uhr Abendessen, Offener Abend


Samstag, 18. März 2006


Dein Alter sei wie deine Jugend? Berichte aus der Praxis

10.00 Uhr - Leistungen und Effektivität von ambulanten Pflegemaßnahmen in Europa

- Erste Ergebnisse einer Studie aus 11 europäischen Ländern

Prof. Dr. Vjenka Garms-Homolova, Alice Salomon Fachhochschule, Berlin


Alt werden in Europa

11.00 Uhr - Herausforderungen und Entwicklungen in der europäischen Altenpflege

Andreas Bartels, EU-Referat, Johannes Seniorendienste, Bonn


- Pflegedienstleister zwischen Wettbewerb und traditionellem Selbstverständnis

Dr. Dominik H. Enste, Institut der deutschen Wirtschaft e. V.


13.00 Uhr Mittagessen


Professionelle Pflege im europäischen Einigungsprozess -Perspektiven

15.00 Uhr - Pflege auf dem ethischen Prüfstand - Initiativen zur Sicherung der Grundrechte von pflegebedürftigen Menschen in Europa

Prof. Dr. Olivia Dibelius, Pflegewissenschaft und Pflegemanagement, Evangelische Fachhochschule Berlin


16.00 Uhr Pause


16.30 Uhr - Zur Zukunft der Diakonie in Europa

Dr. Stefanie Scholz, Europareferentin beim Diakonischen Werk der EKD, Berlin


18.30 Uhr Abendessen, Offener Abend


Sonntag, 19. März 2006


9.00 Uhr Morgenandacht

9.30 Uhr Kaffee


Professionelle Pflege im europäischen Einigungsprozess –Perspektiven

10.00 Uhr - Leitbilder globaler Pflegeanbieter

Margarete Hoffmann, Pflege- und Betreuungsdirektorin Sunrise Pflegeheimkonzern

Dr. Angelika Pillen, Institut für Fort- und Weiterbildung der Gesellschaften der Alexianerbrüder, Berlin


Anschließende Abschlussdiskussion


13.00 Uhr Mittagessen und Ende der Tagung


Zu dieser Tagung finden Sie Vorträge als pdf-Datei unter:

http://www.eaberlin.de/3E04EAB63333485BB32B533B501FEA70.php

PDF

Veranstaltungskalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Sep
23
Sep
18
Sep
21
Sep
29
Sep
20
Sep
8
Sep
6
Sep
25
Sep
1
Sep
27
Sep
12
Sep
15
Sep
7