Facebook Link

Religion und Politik

 
 

Tagung

Religion und Politik

Paul Tillich und der religiöse Sozialismus

Tagungsnummer
10/2008
28. - 30. März 2008
18:00 - 13:30 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

 

Organisation

Hannah Kickel-Andrae

 

Mitgliederversammlung der Deutschen Paul-Tillich-Gesellschaft e.V.


Spannungsvoll ist das Verhältnis von Religion und Politik im Werk des evangelischen Theologen Paul Tillich. In der Weimarer Republik gehörte er zu den wichtigsten Theoretikern des religiösen Sozialismus, den er als einen Ausweg aus der Krise der modernen Gesellschaft entwickelte.

Die Einordnung seiner Überlegungen in den historischen Kontext ist die eine Aufgabe. Die andere ist der Bezug zur Gegenwart. Wie liest sich Tillichs „Sozialistische Entscheidung“ heute nach dem grundlegenden Scheitern des „Realen Sozialismus“ in der DDR und den Staaten des Ostblocks?

Welcher Ertrag für die weitergehenden Diskussionen zum Verhältnis von Religion und Politik ist aus den Überlegungen Tillichs für uns zu ziehen?


Zur Mitgliederversammlung der Deutschen Paul-Tillich-Gesellschaft am Vorabend der Tagung sind nicht nur die Mitglieder sondern auch alle interessierten Gäste herzlich eingeladen.


Dr. Rüdiger Sachau

Direktor der Evangelischen Akademie zu Berlin


Prof. Dr. Christian Danz

Institut für Systematische Theologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien - Vorsitzender der Deutschen Paul-Tillich-Gesellschaft


Programm:

Freitag, den 28. März 2008


Anreise der Mitglieder und Gäste

18.30 Uhr Abendessen

19.30 Uhr Mitgliederversammlung der Deutschen Paul-Tillich-Gesellschaft


Samstag, den 29. März 2008


8.00 Uhr Frühstück (für Übernachtungsgäste)

Anreise der weiteren Tagungsteilnehmer


9.30 Uhr Begrüßung und Einführung

Dr. Rüdiger Sachau, Evangelische Akademie zu Berlin

Prof. Dr. Christian Danz, Institut für Systematische Theologie der Evangelisch- Theologischen Fakultät der Universität Wien


10.00 Uhr Tillichs religiöser Sozialismus im Rahmen seines theologischen und philosophischen Denkens

Prof. Dr. Erdmann Sturm, Westfälische Wilhelms-Universität Münster


11.00 Uhr Dialektik der Aufklärung.

Die „Kritische Theorie“ von Paul und Peter alias Tillich und Heimann

Prof. Dr. Klaus-Michael Kodalle, Friedrich-Schiller-Universität Jena


12.30 Uhr Mittagessen


15.00 Uhr Tillichs religiöser Sozialismus im Kontext der Krisendebatten der 20er Jahre

Prof. Dr. Klaus Tanner, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg


16.00 Uhr Kaffee


16.30 Uhr Die sozialistische Entscheidung:

Paul Tillich und die sozialdemokratische Junge Rechte in der Weimarer Republik

Dr. Stefan Voigt, Duitsland Instituut Amsterdam


17.30 Uhr Arbeitsgruppen


19.00 Uhr Abendessen


20.00 Uhr Religion und Politik

Im Gespräch mit Dr. h.c. Klaus Schütz, Regierender Bürgermeister a.D, Mitglied der Deutschen Paul-Tillich Gesellschaft


Sonntag, den 30. März 2007


9.30 Uhr Tagungsgottesdienst

Predigt: Prof. Dr. Christian Danz

Liturgie: Dr. Rüdiger Sachau


11.15 Uhr Paul Tillich, Karl Barth und der religiöse Sozialismus

Dr. Hartmut Ruddies, Halle


12.30 Uhr Mittagessen

Abreise


PDF

Veranstaltungskalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Nov
26
Nov
10
  • Making Heimat V
    Workshopreihe für Jugendliche und junge Erwachsene
    Beginn: 09:00 Uhr
Nov
3
Nov
30
Nov
7
Nov
23
Nov
15
  • Making Heimat VI
    Workshopreihe für Jugendliche und junge Erwachsene
    Beginn: 17:00 Uhr
Nov
1
  • Making Heimat III
    Workshopreihe für Jugendliche und junge Erwachsene
    Beginn: 17:00 Uhr
Nov
2
Nov
8
Nov
19
Nov
22

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.