Facebook Link

Internationales Engagement als Beruf: Überzeugungen und Karriere?

 
 

Kongress

Internationales Engagement als Beruf: Überzeugungen und Karriere?

Tagungsnummer
40/2009
30. Oktober - 01. November 2009
17:00 - 14:30 Uhr
Inhalt:

Leitung

Ulrike Kind

Organisation

Kerstin Koschinski

 
(030) 203 55 - 507
Die Resonanz auf diese Veranstaltung ist so groß, dass wir keine weiteren Anmeldungen annehmen können. Da wir eine Folgeveranstaltung im Jahr 2010 planen, bitten wir Sie, uns Ihre vollständigen Kontaktdaten (per mail: koschinski@eaberlin.de) mitzuteilen.

Internationalität und Globalisierung sind in aller Munde. Vielleicht hast Du im Ausland studiert oder Praktika gemacht, Sprachen gelernt und würdest gerne später in einem internationalen Kontext arbeiten. Diese Tagung will zum einen Wege in die internationale Berufstätigkeit aufzeigen. Einstiegsprogramme, Stipendien und mögliche Berufswege werden vorgestellt. Gleichzeitig wird es im zweiten Schritt darum gehen, was es für die eigene Biographie heißt, international zu arbeiten.


Auf was muss ich verzichten, was gewinne ich? Welche Überzeugungen und Lebensvorstellungen verbinde ich mit einer internationalen Karriere? Wie kann ich eine bestimmte ethische Haltung mit einer internationalen Tätigkeit verbinden? Im Zentrum der Veranstaltung wird der Austausch mit Vertretern und Vertreterinnen von international tätigen Einrichtungen (Internationale Organisationen, Nichtregierungsorganisationen, Forschungseinrichtungen, Ministerien, Unternehmen) stehen.


Diese werden über ihren eigenen Werdegang in eine internationale Berufstätigkeit berichten und anschließend für persönliche Gespräche mit den Teilnehmenden zur Verfügung stehen.


Außerdem werden in Vorträgen, Arbeitsforen und informellen Gesprächsrunden Fragen von Motivation, Interkulturalität, Selbst- und Fremdwahrnehmung und der Umgang mit Frustrationen thematisiert. Der Austausch und die Vernetzung zwischen den teilnehmenden Studierenden und Absolventen ist ein wichtiger Aspekt der Veranstaltung.


Dazu laden wir herzlich ein.


Ulrike Kind

Studienleiterin für Jugendbildung und Europäische Dialoge

Evangelische Akademie zu Berlin


Nadia vom Scheidt

Vorsitzende des Vorstandes

Netzwerk für internationale Aufgaben - Stiftungskolleg

und Mercator Kolleg Alumni e. V.








Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und

Jugend aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans (KJP) des Bundes


Programm:

Freitag, den 30. Oktober 2009


17.00 Uhr Anreise und Anmeldung

18.00 Uhr Abendessen

19.00 Uhr Begrüßung & Einführung in die Tagung

20.00 Uhr Thematische Arbeitsforen

21.30 Uhr Gemütlicher Abend


Samstag, den 31. Oktober 2009


8.00 Uhr Frühstück


9.00 Uhr International & mobil – die gesellschaftliche und persönliche Bedeutung dieses Phänomens

Prof. Dr. Jürgen Henze, Institut für Erziehungswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin


9.45 Uhr Diskussion im Plenum


10.30 Uhr Kaffeepause


11.00 Uhr Gespräch mit Vertretern/ Vertreterinnen von international tätigen Organisationen

Berufsfeld „Frieden & Konflikt“ (Podium & Gesprächsrunden)


Jens Behrendt, Zentrum für Internationale Friedenseinsätze, Berlin

Johannes Kiersch, Kosovo-Verbindungsbüro der Europäischen Kommission, Pristina

Kathrin Lorenz, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Berlin

Yeliz Tolan, Rückkehrerin als Friedensfachkraft, ForumZiviler Friedensdienst, Berlin

Jutta Weduwen, Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Berlin


Moderation Nadia vom Scheidt


13.00 Uhr Mittagessen


14.30 Uhr Berufsfeld „Entwicklung, Umwelt & globale Fragen“ (Podium & Gesprächsrunden)


Michèle Auga, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin

Constanze Helmchen, Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), Berlin

Joachim Kobold, Rückkehrer des Deutschen Entwicklungsdienstes, Berlin

Torsten Perner, ETC Transport Consultant, Berlin

Sebastian Unger, OSPAR Commission for the Protection of the Marine Environment of the North-East Atlantic, London


Moderation Ulrike Kind


16.30 Uhr Kaffeepause


17.00 Uhr Berufsfeld „Migration, Flüchtlinge & Menschenrechte“ (Podium & Gesprächsrunden)

Dr. Gunilla Fincke, Stiftungsrat für Migration, Berlin

Gabriel Goltz, Bundesministerium des Innern, Berlin

Andrea Kämpf, Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

Norbert Trosien, UNHCR, Berlin

Franziska Ulm, Amnesty International, Berlin


Moderation Dr. Leonie von Braun, Staatsanwältin, Berlin


19.00 Uhr Festliches Abendessen


Dinner speech:

Prof. Dr. Peter Eigen, Gründer von Transparency

International, Berlin


21.00 Uhr Internationale Party



Sonntag, 1. November 2009


8.00 Uhr Frühstück

8.45 Uhr Andacht


9.00 Uhr Berufsfeld „Europäische Zusammenarbeit“ (Podium & Gesprächsrunden)

Stephan Erb, Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Potsdam

Christian Mihr, n-ost Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung, Berlin

Matthias Schikorski, Auswärtiges Amt, Teilnehmer am Programm für nationale Sachverständige zur beruflichen Weiterbildung in der Europäischen Kommission, Berlin

Stefanie Schiffer, Europäischer Austausch, Berlin

Jan Techau, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), Berlin


Moderation Dr. Cornelius Adebahr, Wirtschaft am Wasserturm, Berlin


11.00 Uhr Kaffeepause


11.30 Uhr Einstieg und Tätigkeitsfeld Auswärtiges Amt

Ulrike Reinhardt, Auswärtiges Amt, Berlin


12.15 Uhr Arbeitsfeld EU, UNO und andere Internationale

Organisationen. Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten im multilateralen Bereich

Nadia Fadavi, Auswärtiges Amt, Berlin


13.30 Uhr Abschlussrunde

14.00 Uhr Mittagessen

14.30 Uhr Ende der Tagung

PDF

Veranstaltungskalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Okt
16
Okt
12
  • Kaninchen auf Schlange
    Rechtspopulismus und Rechtsextremismus als Thema evangelischer Akademien
    Beginn: 14:00 Uhr
Okt
22
Okt
9
Okt
13
  • Neue Welt(un)ordnung:
    Welche Rolle sollen zukünftig die UNO und Deutschland spielen?
    Beginn: 17:00 Uhr
Okt
19
Okt
24
Okt
26
Okt
29