Facebook Link

Frauen Reden zu Tisch

 
 

Tagung

Frauen Reden zu Tisch

Thesen zu Frauenmacht, Vermausung und Schwesterlichkeit

Tagungsnummer
39/2011
30. Oktober 2011
17:00 - 21:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Erika Godel

 

Organisation

Rosalita Huschke

 
(030) 203 55 - 404

Bei einem Festmahl am Vorabend des Reformationsfestes sollen sich 99 Frauen in Tischgemeinschaft und Gesprächen verbinden. Prominente Vertreterinnen aus Kirche und Gesellschaft wie Altbischöfin Dr. Margot Käßmann, Bundesministerin Prof. Dr. Annette Schavan, die Informatikerin Berrin Ileri vom Forum für Interkulturellen Dialog Berlin und andere stellen ihre Thesen zur Situation von Frauen in Deutschland vor. Es geht um Themen wie Frauen und Armut, Frauen im interreligiösen und interkulturellen Gespräch, Gleichstellung mit und ohne Quote und um Frauen im Reformationsprozess der Kirche und bei Reformen in der Gesellschaft.


Programm:

Die Thesen

In bewährter reformatorischer Tradition sollen alle 99 Teilnehmerinnen eine „These“ mitbringen und „anschlagen“, das heißt, in unser Gästebuch zu schreiben: Unsere 99 Thesen für 2011!

(Bitte in großer Schrift auf A 4-Format mit einer Kopie)


Die Tischrednerinnen

Sieben prominente Frauen aus Kirche und Gesellschaft werden uns ihre „Thesen“ zur Situation von Frauen heute vorstellen:


Dr. Margot Käßmann

Bischöfin i. R., Bochum/Berlin


Prof. Dr. Annette Schavan

Bundesministerin für Bildung und Forschung (angefragt)


Prof. Dr. Annegret Böhmer

EH Berlin, Psychologin und Coaching-Ausbilderin für PfarrerInnen


Dr. Christine Bergmann

Ministerin a. D., Beauftragte der Bundesregierung für Aufklärung von Missbrauchsfällen


Berrin Ileri

Informatikerin an der TU und Stellvertretende Direktorin des Forum für Interkulturellen Dialog (FID e. V. Berlin)


Henny Engels

Geschäftsführerin des Deutschen Frauenrates




Themen der streitbaren Tischreden:


Frauen und Macht: „Vermausung“ oder Frauen an die Macht


Jokastes Kinder – Frauen und der Schwesternstreit


Gleichstellung mit oder ohne Quote


Frauen und Armut


Frauen im interreligiösen Dialog


Die Kirche wird weiblich – Chancen und Herausforderung


Frauen und der Reformationsprozess der Kirche




Musikalische Begleitung


Raffinierter Zucker, Berlin

Angela Goth, Pianistin, Berlin



Leitung:

Cornelia Radeke-Engst

Landespfarrerin für Frauen- und Familienarbeit


Dr. Erika Godel

Evangelische Akademie zu Berlin



PDF

Veranstaltungskalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Okt
26
  • Oranienburg-Eden
    Die Hoffnung auf das Paradies mahnt Lebende
    Beginn: 08:30 Uhr
Okt
23
  • #WhatTheHope
    Christliche Narrative als Alternativen im Netz
    Beginn: 10:00 Uhr
Okt
15
Okt
20
Okt
17
Okt
4
  • Mehr Theologie wagen
    Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit als Herausforderung für christliches Handeln
    Beginn: 16:00 Uhr
Okt
9
Okt
28
Okt
30
Okt
29

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.