Facebook Link

Gott so nah und auch ganz fern / God so close and yet so far

 
 

Europäische Bibeldialoge

Gott so nah und auch ganz fern / God so close and yet so far

Gottesbilder / Images of God

Tagungsnummer
EBD 02
18. - 22. Juli 2012
15:00 - 13:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Tamara Hahn

 

Organisation

Silke Lobach

 
(030) 203 55 - 412

Manchmal spüren wir Gottes Gegenwart überhaupt nicht. Manchmal zweifeln wir und fühlen uns leer. Schweigt Gott dann? Dann gibt es wieder Zeiten in denen es uns leicht fällt, auf Gott zu vertrauen. Wie erfährst du Gott in deinem Leben?


Oft fällt es schwer, Erfahrungen des Glaubens, des Zweifelns und der Begegnung mit Gott mit anderen zu teilen. Das betrifft das private Leben wie auch das Theologiestudium.


Diese Tagung bietet Raum und Zeit für persönliche Begegnungen mit Theologiestudierenden aus ganz Europa.

In Gesprächen, Referaten, Bibelarbeit und kreativer Arbeit, werden wir viel voneinander, über unsere eigenen Kulturen und Hintergründe lernen. Wir suchen miteinander Wege, wie wir unsere Spiritualität praktizieren und Erfahrungen der Nähe oder Distanz Gottes miteinander teilen können. Dazu beschäftigen wir uns unter anderem mit Impulsen aus der Mystik und der Meditationspraxis.


Dieser Europäische Bibeldialog wird mehrsprachig geführt. Die Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch. Da nur wenige Teilnehmer/innen eine der beiden Sprachen als Muttersprache beherrschen, muss sich niemand Sorgen machen, dass die Englisch- bzw. Deutschkenntnisse nicht ausreichen.


In den Kleingruppen wird die jeweils gemeinsam bekannte Sprache verwendet. Redebeiträge werden simultan übersetzt und Arbeitstexte in beiden Sprachen bereitgestellt. Simultanübersetzung und für Mehrsprachigkeit geeignete Arbeitsmethoden helfen außerdem Sprachbarrieren zu überwinden.


---


Sometimes it is so easy to have faith. And sometimes we don’t feel God’s presence at all. Is this then the silence of God? How do you experience God in your life? It is often difficult to share our experiences of faith and doubt – in our personal lives as well as in our theological studies.


Together with students from all over Europe, we will explore ways and methods to practice our spirituality and share our experiences of the closeness and distance of God. Among other topics, we will concern ourselves with Christian mysticism and forms of meditation.


In discussions, creative work, lectures, and workshops we will learn much from each other and about each other’s cultures and backgrounds.


This European Bible Dialogue will be held in both English and German. As only few participants will know either language like their own mother tongue, no one needs to worry that their knowledge of either English or German may not be sufficient. Methods, that support multi-language study will also help overcome any language barriers.



Leitung / Conference team:

Rahel Arndt, Schwielochsee DE

Dr. Jiri Dvoracek, Kirchberg CH

Norbert Nagy, Oradie RO


Mitarbeit / Contributing:

Prof. Dr. Sabine Bobert, Kiel/Berlin DE

Kantor Peter-Michael Seifried, Berlin DE

Interpreter: Stephan Johanus, Baden CH

Programm:

Auszüge aus dem Tagungsprogramm:

- Kurzeinstieg in die christliche Mystik

- „Leben aus dem Geist: über den Theologen Jürgen Moltmann“

- Workshops mit biblischem Impuls zu „Gottes Schweigen“ und „Gottes Reden“

- „Lobpreishymnen, Klagelieder“ mit Kantor Peter-Michael Seifried

- „Das Jesusgebet“ und spirituelle Übungen mit Prof. Sabine Bobert

- Religionspädagogischer Impuls: „Gebet und Gottesbild“

- Exkursionen zu Orten christlicher Spiritualität in Berlin


---


Excerpts from the agenda:

- a brief introduction to Christian mysticism

- workshops with a biblical impulse

- „Songs of praise and lamentation“

- „The Jesus Prayer“ and spiritual excercises

- „Prayer and Image of God“, impulse in religious education

- excursions to places of Christian spirituality in Berlin

- celebrating worship

- a free afternoon and evening

- an evening together to talk and keep in touch


PDF

Veranstaltungskalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Sep
23
Sep
18
Sep
21
Sep
29
Sep
20
Sep
8
Sep
6
Sep
25
Sep
1
Sep
27
Sep
12
Sep
15
Sep
7