Facebook Link

Mehr Fragen als Antworten

 
 

Fachtagung

Mehr Fragen als Antworten

Konsequenzen aus der neuen Kirchenmitgliedschaftsstudie für das Leitungshandeln in der Kirche

Tagungsnummer
23B/2014
25. Juni 2014
11:00 - 16:30 Uhr
Inhalt:

Leitung

Heinz-Joachim Lohmann / Dr. Rüdiger Sachau

 

Organisation

Kerstin Koschinski

 

„Wie stabil ist die Kirche?“


So hieß die erste Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung vor 40 Jahren. Lange wurden die Botschaften der Untersuchungen in der Tat als stabilisierend und beruhigend für die kirchliche Wirklichkeit wahrgenommen. Die neue Untersuchung zeigt nun ohne Zweifel beunruhigende Einsichten auf. Diese bestätigen aber zugleich, was aus der Perspektive von Gemeinden, Dekanaten und Kirchenkreisen schon lange wahrgenommen wird: Kirchenmitgliedschaft ist längst keine stabile Größe mehr!


„Die V.KMU zeigt, dass das Phänomen religiöser Indifferenz zunimmt und dieses (…) eine völlig neue Grundsituation für die Kommunikation des Evangeliums eröffnet.“

So identifiziert der Vizepräsident der EKD, Dr. Thies Gundlach, deutlich die Herausforderungen für das kirchliche Handeln angesichts der Ergebnisse der aktuellen Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung der EKD (KMU V). Wie sieht diese neue Grundsituation aus? Welche soziale Praxis wird für religiöse Kommunikation erkennbar? Und was folgt daraus konkret für das Leitungshandeln und damit die zukünftige Gestaltung der Kirche insbesondere für diejenigen, die dafür hauptberuflich zuständig sind? Darüber müssen wir reden!


Anregende Impulse für dieses Gespräch bieten uns an diesem Tag in Berlin Dr. Thies Gundlach (Vizepräsident der EKD), Professor Dr. Gerhard Wegner (Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD) sowie der Bonner Praktische Theologe Prof. Dr. Eberhard Hauschildt. Das Gespräch über die aus der KMU V erwachsenen Herausforderungen für das kirchliche Leitungshandeln, den Umgang mit den Erwartungen der Kirchenmitlglieder und den Pfarrberuf wird in Arbeitsgruppen vertieft, die mit Wahrnehmungen der mittleren Leitungsebene beginnen. Denn es sind insbesondere die SuperintendentInnen und Dekane, Pröpstinnen und Kreispfarrer, die die Kirche der Zukunft leitend gestalten. Mit Dr. Volker Jung wird der leitende Geistliche der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau schließlich seine Sicht der Lage skizzieren.





Zielgruppe

Eingeladen sind Leitungsverantwortliche aller Ebenen aus den evangelischen Kirchen.



Eine Kooperationsveranstaltung der Führungsakademie für Kirche und Diakonie gAG

und der Evangelischen Akademie zu Berlin


Programm:

10:30 Uhr Kaffee und Tee zum Ankommen


11:00 Uhr Eröffnung

Grußwort der Pröpstin Friederike von Kirchbach

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (angefragt) Berlin


11:15 Uhr I. Ergebnisse der KMU V


Religiöse Netze spinnen? Indifferenz und Relevanzverlust als geistliche und mentale Herausforderung für das kirchliche Leitungshandeln

Dr. Thies Gundlach, Vizepräsident Kirchenamt der EKD, Hannover


Zwischen Überzeugten und Gleichgültigen – Die Kirchenmitglieder als Herausforderung für die Ziele kirchlichen Handelns

Prof. Dr. Gerhard Wegner, Direktor Sozialwissenschaftliches Institut der EKD, Hannover


Die Kirche ist das Pfarramt – (Nicht nur) Theologische Herausforderungen für das Pfarrbild

Prof. Dr. Eberhard Hauschildt, Universität Bonn


13:00 Uhr Mittagspause


14:00 Uhr II. Relevanz - Perspektiven der mittleren Ebene

Parallele Gesprächsgruppen mit Respondenten


1. Das Netzwerk und die Leitung

Superintendent Dr. Ralph Charbonnier, Kirchenkreis Burgdorf, Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers

Dr. Thies Gundlach, Kirchenamt der EKD

Moderation: Peter Burkowski


2. Engagierte und Indifferente – für wen sind wir wichtig?

Superintendent Albrecht Nollau, Dresden-Nord, Ev.-Luth. Kirche Sachsens

Prof. Dr. Gerhard Wegner, Direktor Sozialwissenschaftliches Institut der EKD

Moderation: Heinz-Joachim Lohmann


3. Der Pfarrberuf wandelt sich – aber wohin?

Superintendentin Annette Muhr-Nelson, Unna, Ev. Kirche in Westfalen

Prof. Dr. Eberhard Hauschildt, Universität Bonn

Moderation: Dr. Lars Charbonnier


15:45 Uhr III. Kommentar aus kirchenleitender Perspektive

Kirchenpräsident Dr. Volker Jung, Darmstadt, Ev. Kirche in Hessen und Nassau


16:20 Uhr Abschluss


16:25 Uhr Kaffee und Kuchen

PDF

Veranstaltungskalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Sep
15
  • Lieberose
    Sanierung und Erinnerung
    Beginn: 08:30 Uhr
Sep
6
  • #Whatthehope
    Christliche Narrative als Alternativen im Netz
    Beginn: 10:00 Uhr
Sep
20
Sep
12
Sep
27
Sep
5
Sep
25
Sep
18

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.