Facebook Link

Wie im Himmel so auf Erden. Nachdenken über gutes Leben

 
 

Tagung

Wie im Himmel so auf Erden. Nachdenken über gutes Leben

Geschlechterbewusste theologische Sommerakademie

Tagungsnummer
28/2015
03. - 05. Juli 2015
15:30 - 13:30 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Ulrike Metternich

 

Organisation

Silke Ewe

 
(030) 203 55 - 508

Das Nachdenken über gutes Leben aus biblischer Perspektive beginnt mit Gotteslob, Lebensfreude und gegenseitiger Anteilnahme. Wie können wir – mit Blick auf die Probleme unserer Zeit – aus den biblischen Visionen heraus an der Heilung der Welt mitwirken, Verantwortung übernehmen und sich auch der Verantwortung anderer anvertrauen? Wie geben wir dem „Himmel auf Erden“ einen Raum, in dem wir leben und auch sterben können? Die Psalmen beschreiben bilderreich das Sattwerden an Leib und Seele. In Vorträgen, Musik, Gesang und gegenseitigem Austausch suchen wir nach Antworten und laden alle Interessierten und besonders die Teilnehmenden, Absolvent_innen und

Durchführenden des Fernstudiums Feministische Theologie herzlich dazu ein.


Dr. Ulrike Metternich, Berlin

Prof. Dr. Claudia Janssen, Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie, Hannover


Es wirken mit:

Prof. Dr. Ulrike Bail, Schriftstellerin und Dozentin, Luxemburg; apl. Professorin für Altes Testament, Ruhr-Universität Bochum

Dr. des. Aliyah El Mansy, Philipps-Universität Marburg, FB Evangelische Theologie, Wiss. Mitarbeiterin

Diakon André Krell, Elisabeth Hospizdienst, Leitender Koordinator, Berlin

Britta Köppen, GEBEWO pro, Psychologische Beratung für wohnungslose Frauen, Berlin

Univ. Prof. Dr. Susanne Plietzsch, Universität Salzburg / AT, Leiterin Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte

Dr. Anne Marijke Spijkerboer, Pfarrerin, Rijkswijk / NL

Prof. Dr. Luzia Sutter Rehmann, Titularprofessorin für Neues Testament und Studienleiterin im Arbeitskreis für Zeitfragen der evangelisch-reformierten Kirche, Basel / Ch

Prof. Dr. Barbara Thiessen, Professorin für Gendersensible Soziale Arbeit, Hochschule Landshut


Musikalische Gestaltung: Bärbel Fünfsinn, Theologin und Musikerin, Hamburg


Konzeptionelle Begleitung: Milena Hasselmann, Wiss. Mitarbeiterin und Doktorandin, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Lehrstuhl für Neues Testament

Programm:

Freitag, 3. Juli 2015


14.30 Uhr Anmeldung und Begrüßungskaffee


15.30 Uhr Einführung in das Tagungsthema

Dr. Ulrike Metternich, Milena Hasselmann

Musikalische Einstimmung: Bärbel Fünfsinn


16.00 Uhr Exegetische Bildbetrachtung

Dr. Anne Marijke Spijkerboer


16.15 Uhr Dem Tod nicht glauben – endlich leben

Prof. Dr. Claudia Janssen


17.30 Uhr Gespräch in Gruppen


18.30 Uhr Abendessen


20.00 Uhr Umgang mit Angewiesenheit: Fürsorgliche Praxen und Geschlecht

Prof. Dr. Barbara Thiessen


Samstag, 4. Juli 2015


9.00 Uhr Morgenandacht


9.30 Uhr Mitgefühl und Tun des Guten – ‚chesed‘ in der jüdischen Tradition

Prof. Dr. Susanne Plietzsch


10.45 Uhr Kaffeepause


11.15 Uhr Arbeitsgruppen I


1. Textlektüren und Vertiefung zum Vortragsthema

Prof. Dr. Susanne Plietzsch

2. Gutes Leben – Gutes Sterben

André Krell

3. Fürsorgliche Praxen im eigenen Leben

Prof. Dr. Barbara Thiessen

4. Würde, Wachstum, Weiblichkeit – Frauen in Wohnungsnot

Britta Köppen

5. Biblische Perspektiven auf interreligiöse Ehen

Dr. des. Aliyah El Mansy


12.30 Uhr Mittagessen


14.30 Uhr Exegetische Bildbetrachtung

Dr. Anne Marijke Spijkerboer


14.45 Uhr Du hast meine Klage in einen Tanz verwandelt (Ps 30,12) – Verletzbarkeit und Lebensfreude in den Psalmen

Prof. Dr. Ulrike Bail


15.45 Uhr Kaffeepause


16.00 Uhr Arbeitsgruppen II


1. Psalm 16

Prof. Dr. Ulrike Bail

2. Exegetische Bildbetrachtung

Dr. Anne Marijke Spijkerboer

3. Von der Kraft des Wünschens

Prof. Dr. Luzia Sutter Rehmann

4. Biblische Perspektiven auf interreligiöse Ehen

Dr. des. Aliyah El Mansy

5. Worte, Gesten, Singen – Vorbereitung für den Gottesdienst am Sonntag

Bärbel Fünfsinn


18.30 Uhr Gemeinsames festliches Essen


Sonntag, 5. Juli 2015


9.00 Uhr Das kleine Einmaleins ist das Netzwerk, das große die neue Stadt

Prof. Dr. Luzia Sutter Rehmann


10.00 Uhr Wie im Himmel so auf Erden

Rückblick und Ausblick


11.00 Uhr Kaffeepause


11.30 Uhr Gottesdienst am Seeufer


12.30 Uhr Mittagessen und Ende der Tagung


Hinweis: Die gesamte Verpflegung während der Tagung ist vegetarisch.

PDF

Veranstaltungskalender

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Aug
5
Aug
23
  • Zusammen Leben
    Vielfalt in Familie, Freundschaft, Gemeinde
    Beginn: 15:00 Uhr

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.