Facebook Link

Reformation 500plus

 
 

Abendforum

Reformation 500plus

Was kommt nach den Feiern?

Tagungsnummer
52/2017
24. Oktober 2017
18:00 - 19:45 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

 

Organisation

Melanie Baumert

 
(030) 203 55 - 506
 
Es war ein langer und vielfältiger Marathon: zwölf Monate Reformationsjubiläum mit zehnjährigem Anlauf. Jetzt werden Teilnehmer und Kosten gezählt, Wirkungen analysiert. Wie misst man den Erfolg? Wer wurde erreicht? Und welche Themen bleiben auf der Tagesordnung?
Der bundeseinheitliche Reformationsfeiertag am 31.10. ist Schluss- und Höhepunkt einer beispiellosen Anstrengung. Kaum jemand konnte in den letzten Monaten Angebote mit Reformationsbezug übersehen. Nach mehrjährigem Anlauf mit konkreten inhaltlichen Schwerpunkten brachte das Jubiläumsjahr 2017 noch einmal eine überbordende Zahl von Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen rund um die Ereignisse vor 500 Jahren. Martin Luther und die von ihm angestoßenen Veränderungen wurden mal fromm, mal skeptisch, mal rein assoziativ betrachtet. War‘s das?
"Außer Thesen nichts gewesen" sagen die, die eine zu enge Ausrichtung auf Insider und Experten kritisieren. "Lasst uns froh und Luther sein" halten diejenigen entgegen, die eine zu große Harmoniesucht ausmachen, das Fehlen echter Kontroversen in einer scheinbar aus den Fugen geratenen Welt.
Wie sieht die Bilanz bei führenden Akteuren aus? Hat sich die Zusammenarbeit von Kirche, Staat und Zivilgesellschaft bewährt? Was hat eigentlich der Nicht- oder Andersglaubende davon? Überhaupt: Welche Reformen und Reformationen zeichnen sich am Horizont für die Kirche und die gesamte Gesellschaft ab? Und wo helfen dabei Erfahrungen dieses Jubiläums?
 
Wir laden Sie herzlich ein, sich an diesem Gespräch in der Sendereihe „Forum" vom Inforadio (rbb) zu beteiligen.
 
Dr. Rüdiger Sachau, Evangelische Akademie zu Berlin
Harald Asel, Inforadio (rbb)
Programm:
Dienstag, den 24. Oktober 2017
 
Ab
17.30 Uhr Anreise und Anmeldung
 
18.00 Uhr Begrüßung
Dr. Rüdiger Sachau, Direktor der Evangelischen Akademie zu Berlin
 
18.10 Uhr Im Gespräch:
Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das Reformationsjubiläum 2017
Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt
Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates
Astrid Mühlmann, Geschäftsführerin der staatlichen Geschäftsstelle Luther 2017
Johannes Göring, Tourmanager, der den Refo-Truck auf seinem Weg durch Europa begleitet hat
Moderation: Harald Asel, Inforadio (rbb)
 
Anschließend Diskussion mit dem Publikum
 
19.45 Uhr Ende der Veranstaltung
 
Änderungen des Programms vorbehalten!
 
Diese Veranstaltung wird ganz oder teilweise mit Bild und Ton aufgezeichnet. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass das Bild- und Tonmaterial für Dokumentationszwecke sowie im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters eingesetzt werden darf.
Preise und Informationen:
Preise
Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
Anmeldung
Eine Anmeldung ist online möglich unter www.eaberlin.de
Sie erhalten keine Bestätigung Ihrer Anmeldung.
 
Nach Beginn der Veranstaltung ist kein Einlass mehr garantiert.
 
 
Das Podiumsgespräch wird aufgezeichnet und voraussichtlich am Reformationstag, Dienstag, 31.10.2017, um 11:05 Uhr (Wiederholung um 20:05 Uhr) im Rahmen der Sendereihe "Forum" im Programm von Inforadio (93,1 MHz) ausgestrahlt.
Ort und Anreise:
Google Maps
Französische Friedrichstadtkirche (Französischer Dom)
Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin (Mitte)
Anreise
 
S-Bahn / U-Bahn S-Bahn bis Bahnhof Friedrichstraße, von dort mit der U 6 Richtung Alt Mariendorf bis Französische Straße. Vom U-Bahnhof Französische Straße sind es nur ein paar Minuten zu Fuß bis zum Tagungsort.
 
PKW Parkplätze in unmittelbarer Nähe nur gebührenpflichtig.
 
Vom Flughafen Tegel Bus TXL Richtung Mollstraße/Prenzlauer Allee bis Haltestelle Unter den Linden/Friedrichstraße, Fahrtzeit: ca. 40 Minuten.
 
Vom Flughafen Schönefeld S-Bahn S45 Richtung S+U Gesundbrunnen bis S+U-Bhf. Tempelhof, weiter mit der U-Bahn U6 bis U-Bhf. Französische Straße, Fahrtzeit: ca. 60 Minuten
PDF

Veranstaltungskalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Okt
16
Okt
12
  • Kaninchen auf Schlange
    Rechtspopulismus und Rechtsextremismus als Thema evangelischer Akademien
    Beginn: 14:00 Uhr
Okt
22
Okt
9
Okt
13
  • Neue Welt(un)ordnung:
    Welche Rolle sollen zukünftig die UNO und Deutschland spielen?
    Beginn: 17:00 Uhr
Okt
19
Okt
24
Okt
26
Okt
29