Facebook Link

Zu schön, um wahr zu sein?

 
 

Fachtagung

Zu schön, um wahr zu sein?

Kunst und Kirche im Dialog

Tagungsnummer
28B/2017
12. Juli 2017
10:00 - 17:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

PD Dr. Eva Harasta

 

Organisation

Rosalita Huschke

 
(030) 203 55 - 404
„Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit begreifen lehrt" (Pablo Picasso). Manches Bild, manche Musik, mancher Text spricht unmittelbar an und lässt etwas Wahres über das eigene Leben erfahren. Aber Kunstwerke verwenden keine vernünftigen Argumente, um Wahrheit zu zeigen, sondern gehen bunt und fließend vor, vieldeutig und assoziativ. Sie machen neugierig, anstatt zu antworten. Für das religiöse Denken liegen darin Provokation und Reiz. In Berlin gibt die Stiftung St. Matthäus seit über 16 Jahren Beispiele dafür, wie Künstlerinnen und Künstler neue Assoziationen zu Religion, Kirche und Gott eröffnen. Eine Ausstellung auf Schwanenwerder versammelt Positionen aus der Arbeit der Stiftung – und gibt Gelegenheit, künstlerische und religiöse Wege zum „Wahren" in Beziehung zueinander zu setzen. Wir laden Sie herzlich ein!


Dr. Eva Harasta, Evangelische Akademie zu Berlin

Pfr. Hannes Langbein, Stiftung St. Matthäus

 

 
Programm:

Mittwoch, den 12. Juli 2017

 

ab

09.15 Uhr Anreise und Anmeldung

 

10.15 Uhr Begrüßung

PD Dr. Eva Harasta, Evangelische Akademie zu Berlin

Pfr. Hannes Langbein, Stiftung St. Matthäus

 

10.30 Uhr Bildandacht: Zu schön, um wahr zu sein?

Winfried Muthesius, Maler, Berlin

 

11.00 Uhr Bilder erkennen: philosophisch, theologisch

Prof. Dr. Almut Bruckstein Çoruh, Kunstphilosophin, Berlin

Marco Gutjahr, M.A., Bildtheologe, Rostock

12.30 Uhr Mittagessen

 

13.30 Uhr Gespräche mit den Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung:

Harald Gnade, Hans-Hendrik Grimmling, Karl-Ludwig Lange, Volker Stelzmann, Sibylle Wagner-Quinte, Robert Weber

 

14.45 Uhr Pause

 

15.15 Uhr Das Wissen der Bilder

Prof. Dr. Bernd-Wolfgang Lindemann, 2004-2016 Direktor der Berliner Gemäldegalerie, Berlin

 

16.00 Uhr Zu schön, um wahr zu sein? Kunst und Kirche im Dialog – Podiumsgespräch

Norbert Hummelt, Lyriker, Berlin

Charlotte Seither, Komponistin, Berlin

Sibylle Wagner-Quinte, Malerin, Berlin

Pfr. Christhard-Georg Neubert, Gründungsdirektor der Stiftung St. Matthäus, Berlin

Moderation: Hannes Langbein

 

Ende gegen 17.00 Uhr

 

PDF

Veranstaltungskalender

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Jul
10
Jul
12
Jul
17
Jul
7
  • JETZT
    Biblische Ermutigungen für die Zukunft
    Beginn: 15:30 Uhr