Facebook Link

Humor im Krankenhaus

 
 

Workshop

Humor im Krankenhaus

46. Workshop Medizinethik

Tagungsnummer
10/2018
10. März 2018
09:45 - 15:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Simone Ehm

 

Organisation

Joachim Hodeige

 
(030) 203 55 - 509
 

Schwierige Situationen im Umgang mit Patientinnen und Patienten, aber auch im kollegialen Miteinander prägen den Krankenhausalltag. Auch in diesem Umfeld kann Humor dazu beitragen, Anspannungen entgegenzuwirken, Ängste zu lösen, eine neue Sichtweise zu entwickeln und eine gelassenere Distanz zu manchen Sorgen zu ermöglichen. Gemeinsames Lachen kann eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Patientinnen und Patienten und Ärztinnen und Ärzten fördern oder in der Kommunikation mit Angehörigen Schuldgefühle und Stress abbauen. Die Veranstaltung lotet aus, welche Rolle Humor in einer empathischen Zuwendung spielen kann, die für christliche Kliniken zentral ist.

Wir laden Sie herzlich ein!

Simone Ehm, Evangelische Akademie zu Berlin

Prof. Dr. Thomas Poralla, St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof

 

 

Die Veranstaltung ist mit 6 Punkten für die ärztliche Fortbildung bei der Ärztekammer Berlin zertifiziert.

Die Veranstaltung ist mit 5 Punkten bei der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) zertifiziert.

Programm:

Ab

9.00 Uhr Anreise und Anmeldung

9.15 Uhr Einführung und szenisches Anspiel

Arbeitskreis Ethische Anspielungen, St. Joseph Krankenhaus

10.00 Uhr Wo der Glaube ist, da ist auch Lachen?

Anne Heimendahl, Landespfarrerin für Seelsorge im Krankenhaus, Berlin

10.30 Uhr Warum Lachen gesundheitsförderlich ist

Dr. Wolfgang Krüger, Berlin

11.00 Uhr Welche Rolle kann Humor im Krankenhaus spielen?

Diskussion mit

Anne Heimendahl

Dr. Wolfgang Krüger

Moderation: Frau Dr. Adelheid Müller-Lissner, Journalistin, Berlin

 

12.00 Uhr Pause und Imbiss

 

12.45 Uhr Humor am Ende des Lebens

Christine Knop, Palliative Care Fachkraft, Johannes-Hospiz, Berlin

13.15 Uhr Im Ernstfall mit Humor

Paul Kustermann, Humor in der Praxis, Berlin

13.45 Uhr Humor im klinischen Team – was ist lustig und was nicht?

Priv.-Doz. Dr. Ulrich Schuler, PalliativCentrum, Dresden

 

anschließende Diskussion

 

Ende gegen 15.00 Uhr

PDF

Veranstaltungskalender

März 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Mär
5
Mär
10
Mär
16
Mär
9
  • Irgendwann wird's ernst!
    Bibliodramatische Versuche zu Gottes Radikalität und menschlichen Blockaden
    Beginn: 18:00 Uhr
Mär
21

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.