Facebook Link

Ein Tag für Mehmet Turgut

 
 

Abendforum

Ein Tag für Mehmet Turgut

Für eine neue Kultur der Solidarität mit Betroffenen rechter und rassistischer Gewalt

Tagungsnummer
06/2019
25. Februar 2019
09:30 - 17:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Christian Staffa

 

Organisation

Belinda Elter

 
(030) 203 55 - 409
 
 
Im Juli 2018 wurde am Oberlandesgericht München das Urteil im Prozess gegen den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) gesprochen und die strafrechtliche Aufarbeitung des NSU Komplexes weitgehend beendet. Erst im vergangenen Mai konstituierte sich in Mecklenburg-Vorpommern ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss zum NSU, der dessen Aktivitäten in Mecklenburg-Vorpommern aufk¬lären soll. Mit der Veranstaltung wollen wir auf die zahlreichen offenen Fragen in Bezug auf den Mord an Mehmet Turgut am 25. Februar 2004, die Verbindungen des NSU-Netzwerks nach Mecklenburg-Vorpommern sowie die Kontinuitäten rassistischer Gewalt hinweisen.
 
Eine Veranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche & Rechtsextremismus in Kooperation mit:
Evangelische Akademie der Nordkirche,
Evangelische Akademie zu Berlin,
NSU-Watch,
Lobbi e.V. - Beratung für Betro-ene rechter Gewalt in Mecklenburg-Vorpommern
und der Initiative „Mord verjährt nicht!“
Programm:
9:30-10:00 Uhr Ankommen
 
10:00-10:20 Uhr Begrüßung durch die Veranstalter
Grußworte von
Dr. Wolfgang Nitzsche, Präsident der Bürgerschaft Rostock
Markus Wiechert, Landeskirchlicher Beauftragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland
Initiative „Mord verjährt nicht"
 
10:20-11:00 Uhr Die Auseinandersetzung mit rassistischer Gewalt und ihre Kontinuität
Ein Gespräch mit Dirk Laabs, Journalist
 
11:00-12:00 Uhr Gespräch zwischen den Teilnehmenden, insbesondere Angehörigen und
Betroffenen
 
12:00-12:45 Uhr Pause und Imbiss
 
12:45-15:00 Uhr die Aufarbeitung des NSU-Komplexes und rassistischer Angriffe in Mecklenburg-Vorpommern
Keynote von Andrea Röpke:
Unterstützung des NSU-Kerntrios:
Extrem Rechte Netzwerke, Parteien und Organisationen
 
Podiumsdiskussion
Für eine lückenlose Aufklärung: Die Rolle der Ermittlungsbehörden in der Auseinandersetzung mit Rassismus und Rechter Gewalt
Julian Barlen (SPD), Generalsekretär des Landesverbandes und Sprecher für Strategien gegen Rechtsextremismus
Peter Ritter (DIE LINKE), Mitglied des NSU-Untersuchungsausschusses in Mecklenburg-Vorpommern
Juri Rosov, Vorsitzender des Migrantenrats der Hansestadt Rostock e.V.
Markus Wiechert, Landeskirchlicher Beauftragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland für Mecklenburg-Vorpommern und Leiter der AG Demokratie des Sprengels Mecklenburg und Pommern
Moderation: Heike Kleffner, Journalistin
 
15:00 Uhr Ende der Veranstaltung
 
16:00 Uhr Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an Mehmet Turgut an seinem 15. Todestag
Die Gedenkveranstaltung organisiert die Initiative
„Mord verjährt nicht". Sie findet in Kooperation mit
der Stadt Rostock statt.
PDF

Veranstaltungskalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Aug
17
  • Bernburg (Saale)
    Residenzstadt im Schatten der ‚Euthanasie’
    Beginn: 07:30 Uhr
Aug
16
Aug
22
Aug
18

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.