Facebook Link

Erinnerungen für die Zukunft

 
 

Forum

Erinnerungen für die Zukunft

Die Gedenkstätte Sachsenhausen als Friedhof

Tagungsnummer
02/2018
28. Februar 2018
18:30 - 20:30 Uhr
Inhalt:

Leitung

Heinz-Joachim Lohmann

 

Organisation

Rosalita Huschke

 
(030) 203 55 - 404
der ursprüngliche Termin war für 14.02.2018 vorgesehen
 

Auf Friedhöfen zeigt sich das Verhältnis eines Ortes zu den vorhergehenden Generationen. Auf ihnen befindet sich die Versammlung derjenigen, die der Lebenswelt der Nachkommen ihr Gesicht gegeben haben. So sind sie einerseits Stätten des Geschichtsbewusstseins und andererseits Orte der Erinnerung für Verwandte und Bekannte. Darum sind die meisten Toten mit Namen und Lebenszeit anwesend.

 

In den Konzentrationslagern wurden von den Nationalsozialisten Menschen aus ganz Europa ermordet oder starben an den katastrophalen Lebensbedingungen. Auch die Erinnerung an die Opfer sollte ausgelöscht werden. So gibt es für die allermeisten Toten keinen individuellen Ruheort.

 

Gedenkstätten sind heute Gedenk- und Lernorte zugleich: Sie laden zum historischen Lernen über die Verbrechen ein, die in wenigen Jahren Zivilisation in Barbarei verwandelte und bereiten den Opfern ein öffentliches Andenken. Gleichzeitig sind sie Orte der individuellen Trauermöglichkeit für Hinterbliebene.

 

Nach der Befreiung 1945 nutzte der sowjetische Geheimdienst einen Teil des ehemaligen KZ Sachsenhausen, um erneut Tausende zu internieren. Viele starben an Hunger und Krankheiten, unter ihnen zahlreiche Träger des NS-Regimes.

 

Prof. Günter Morsch, Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, gibt einen Einblick, wie sich die Gedenkstätte Sachsenhausen der Verantwortung an einem Ort mit „zweifacher Vergangenheit" stellt.

 

Heinz-Joachim Lohmann, Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche im ländlichen Raum

 

Programm:

Ab

18.00 Uhr Anreise und Anmeldung

 

18.30 Uhr Begrüßung

Heinz-Joachim Lohmann, Evangelische Akademie zu Berlin

 

18.45 Uhr Zwischen Gedenken, Trauer und historischer Bildung

Die Gedenkstätte Sachsenhausen als Friedhof und Lernort

Prof. Dr. Günter Morsch, Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Oranienburg

 

 

19.30 Uhr Gedenken, Erinnerung, Trauer

Gespräch zwischen Referent und Teilnehmenden

Moderation: Heinz-Joachim Lohmann

 

 

Ende gegen 20.30 Uhr

 

PDF

Veranstaltungskalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Jan
25

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.