Facebook Link

ABGESAGT Die Welt als Bedrohung

 
 

Tagung

ABGESAGT Die Welt als Bedrohung

Der Ausweg heißt nachhaltige Entwicklung

Tagungsnummer
21/2019
27. - 28. Mai 2019
12:00 - 15:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Heinz-Joachim Lohmann

 

Organisation

Rosalita Huschke

 
(030) 203 55 - 404
 
 
Die SDG `s setzen den Rahmen für die notwendige Veränderung auch der deutschen Gesellschaft. Die mutige Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit den Themen der Nachhaltigen Entwicklung und möglicher Konsequenzen für den Alltag findet nicht ausreichend statt. Die bisherige Kommunikationsarbeit scheitert regelmäßig an (bekannten) Barrieren (psychologisch, sozial, kulturell etc.). Wir kommen nicht weiter: Die deutsche Gesellschaft bleibt in Bezug auf eine grundständige Internationalisierung und deren Folgen in der Breite unvorbereitet.
 
Ein Beispiel ist das Thema „Armut". Die Perzeption sozialen Abstiegs in der Heimat (Folgen: im Ergebnis Angst und die Wahrnehmung der Welt als Bedrohung für die eigene Lebensplanung) steht der Einsicht zu einer Änderung / Infragestellung des eigenen Verhaltens entgegen. Und das, obwohl zum Beispiel die „kolonialen Albträume" nicht nur außerhalb Europas spürbar bleiben, sondern uns bis in deutsche Kommunen hinein inzwischen sichtbar begegnen (Migration).
Aber: Ohne die Bürgerinnen und Bürger wird die Transformation der Gesellschaft nicht gelingen. Was und wie und mit wem tun?
 
Heinz-Joachim Lohmann, Evangelische Akademie zu Berlin
Detlev Groß, Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, Potsdam
Programm:

Leider müssen wir unsere Tagung „Die Welt als Bedrohung" am 27./28. Mai 2019 absagen.

Entscheidende Referent*innen sind verhindert, so dass wir unser Vorhaben nicht umsetzen können.

Wir sind auf der Suche nach einem neuen Termin im Herbst/Winter und werden Sie informieren sobald er fest steht.

Montag, 27. Mai 2019
 
Ab
09.30 Uhr Anreise und Anmeldung
 
10.45 Uhr Begrüßung
Heinz-Joachim Lohmann, Evangelische Akademie zu Berlin
 
11.00 Uhr Die Welt als Bedrohung
 
12.30 Uhr Mittagessen
 
13.30 Uhr Warum kommt die Kommunikation nachhaltiger Entwicklung bei der Bevölkerung nicht an?
 
14.15 Uhr Warum ist die Fair Trade Bewegung erfolgreich?
 
15.30 Uhr Nord- Süd- Dialog auf Augenhöhe in der Frage des Umgangs mit kolonialem Kulturgut
 
16.15 Uhr Kaffeepause
 
17.00 Uhr Armut als Kommunikationshemmnis für nachhaltige Entwicklung
 
18.30 Uhr Abendessen
 
19.30 Uhr Wie definieren die Medien Armut und Reichtum?
 
 
Ende gegen 21.00 Uhr
 
Dienstag, 28. Mai 2019
 
Ab
08.00 Uhr Frühstück
 
09.00 Uhr Was bedeutet kommunal Armut, Normalität, Reichtum?
Moderation: Heinz-Joachim Lohmann
 
11.30 Uhr Kaffeepause
 
12.00 Uhr Erkenntnisse der Prozessbeobachtung
Khambiz Ghawami, World University Service, Wiesbaden
Holger Ehmke, BMZ, Berlin
 
13.30 Uhr Ende der Veranstaltung
 
 
 
 
 
Preise und Informationen:
Preise
30,– EUR bestehend aus
Teilnahme 10,– EUR inkl.7% Mwst.
Verpflegung 20,– EUR inkl. 19% Mwst
 
Für Teilnehmende unter 35 Jahren kann für diese Veranstaltung eine Förderung über das Programm Junge Akademie beantragt werden, Informationen und Antragstellung über die Tagungsorganisation.
 
Übernachtung (optional)
Einzelzimmer 50,– EUR inkl. 7% Mwst
Doppelzimmer (p. P.) 20,– EUR inkl. 7% Mwst
 
Zahlbar zu Beginn der Tagung (keine EC-Kartenzahlung möglich).
 
Keine Ermäßigung bei teilweiser Teilnahme.
 
Abmeldung
Bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich.
Anschließend erheben wir folgende Stornogebühren: bis einen Tag vor Veranstaltungsbeginn 30%, danach 100% der von Ihnen bestellten Leistungen.
Ort und Anreise:
Google Maps
Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Ziegelstr. 30
10117 Berlin
Anreise zum Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus
S-Bahn: S-Bahnhof Friedrichstraße oder S-Bahnhof Oranienburger Straße
U-Bahn: Linie 6, Oranienburger Tor
Tram: Linie M1, M6: S-Bahnhof Oranienburger Straße oder Linie M1: U-Bahnhof Oranienburger Tor
PKW: Hauseigener Parkplatz mit 45 Stellplätzen. Kosten pro Tag: 10 €.
Anreise zur Französischen Friedrichstadtkirche
S-Bahn / U-Bahn
S-Bahn bis Bahnhof Friedrichstr., von dort mit der U 6 Richtung Alt Mariendorf bis Französische Straße. Vom U-Bahnhof Französische Straße sind es nur ein paar Minuten zu Fuß bis zum Tagungsort.
PKW Parkplätze in unmittelbarer Nähe nur gebührenpflichtig.
Vom Flughafen Tegel Bus TXL Richtung Mollstr./Prenzlauer Allee bis Haltestelle Unter den Linden/Friedrichstraße, Fahrtzeit: ca. 40 Minuten.
Vom Flughafen Schönefeld S-Bahn S45 Richtung S+U Gesundbrunnen bis S+U-Bhf. Tempelhof, weiter mit der U-Bahn U6 bis U-Bhf. Französische Straße, Fahrtzeit: ca. 60 Minuten
PDF

Veranstaltungskalender

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Mai
11
Mai
10
Mai
26
Mai
27
Mai
3
Mai
12
Mai
1
Mai
29
Mai
30
Mai
17
Mai
22
Mai
14

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.