Facebook Link

AGB

 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evangelischen Akademie zu Berlin

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evangelischen Akademie zu Berlin

Stand: März 2017

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Veranstaltungen der Evangelischen Akademie zu Berlin. Sofern in einzelnen Veranstaltungsprogrammen abweichende Regelungen getroffen werden, gelten vorrangig die abweichenden Regelungen.

 

1. Offenes Bildungsangebot der Evangelischen Akademie zu Berlin

Die Bildungsveranstaltungen der Evangelischen Akademie zu Berlin stehen allen Interessierten offen, sofern für das jeweilige Programm keine Teilnahmebeschränkungen angegeben sind.

Die Evangelische Akademie zu Berlin erbringt folgende Leistungen:

  • Organisation und Durchführung der Veranstaltung, ggf. inklusive Unterkunft und Verpflegung.
  • Verpflichtung von Referenten.
  • Je nach Veranstaltung werden Unterlagen für die Teilnehmenden bereitgestellt.

Das Nutzungsrecht an den Veranstaltungsunterlagen besteht nur im Zusammenhang mit der Veranstaltung. Jede weitere Nutzung oder Vervielfältigung ist nur nach Absprache und Genehmigung durch die Evangelische Akademie zu Berlin erlaubt.

 

Die Evangelische Akademie zu Berlin kann eine Veranstaltung absagen und vom Vertrag zurücktreten, wenn die erforderliche Mindestteilnehmendenzahl nicht erreicht wurde oder die Durchführung der Veranstaltung nicht möglich ist, zum Beispiel, weil eine/ein für den Veranstaltungserfolg wichtige/r Referentin/Referent abgesagt hat oder weil die vorgesehenen Tagungsräume nicht zur Verfügung stehen. Die Evangelische Akademie zu Berlin behält sich vor, Tagungsprogramme auch kurzfristig zu ändern, in dem z. B. angemessener Ersatz für verhinderte Referierende angeboten wird oder Verschiebungen im Zeitplan vorgenommen werden.

Bei einer Absage der Veranstaltung durch die Evangelische Akademie zu Berlin erstatten wir bereits gezahlte Teilnahmegebühren. Weiterer Schadensersatz ist ausgeschlossen.

 

2. Anmeldung

Benutzen Sie für Ihre Anmeldung zu unseren Veranstaltungen die vorgedruckten Anmeldeformulare auf den Programmausschreibungen oder die Onlineanmeldung in unserem Internetangebot. Ihre Anmeldung sollte spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung vorliegen. Sofern in der Tagungsausschreibung eine abweichende Frist genannt wird, gilt diese.

Sie erhalten eine Anmeldebestätigung, nachdem wir Ihre Anmeldung erhalten haben. Mit unserer Bestätigung der Anmeldung ist rechtswirksam ein Vertrag zu Stande gekommen. Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, erfolgt eine Absage in Schrift- oder Textform (Brief, Fax, E-Mail).

In einzelnen Fällen entfällt eine Anmeldebestätigung. Darauf weisen wir gesondert hin.

Eine nur zeitweise Teilnahme an einer Veranstaltung berechtigt nicht zur Minderung der jeweiligen Tagungsgebühren und gebuchten Leistungen. Das gilt auch für nicht eingenommene Mahlzeiten.

Nimmt der / die Teilnehmende einzelne Leistungen infolge späterer Anreise oder vorzeitiger Abreise bzw. wegen sonstiger, nicht von der Evangelischen Akademie zu Berlin zu verantwortenden Gründen nicht in Anspruch, ist eine anteilige Rückerstattung nicht möglich.

 

3. Abmeldung: Rücktritt der / des Teilnehmenden

Abmeldung (Rücktritt) ist in Schrift- oder Textform möglich (Brief, Fax E-Mail). Stichtag für eine Abmeldung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der Evangelischen Akademie zu Berlin.

Abmeldefristen:

  • Bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn ist Ihre Abmeldung kostenfrei möglich.
  • Anschließend erheben wir bis zum Tagungsbeginn 30% Ausfallgebühren auf die von Ihnen bestellten Leistungen.
  • Melden Sie sich gar nicht oder erst nach Tagungsbeginn ab, erheben wir 100% Ausfallgebühren auf die von Ihnen bestellten Leistungen.

Für die Europäischen Bibeldialoge gilt abweichend:

  • Bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist Ihre Abmeldung kostenfrei möglich.
  • Anschließend erheben wir bis zum Tagungsbeginn 30% Ausfallgebühren auf die von Ihnen bestellten Leistungen.
  • Melden Sie sich gar nicht oder erst nach Tagungsbeginn ab, erheben wir 100% Ausfallgebühren auf die von Ihnen bestellten Leistungen.

 

Bezugsgröße für die Berechnung der Ausfallgebühren sind die im jeweiligen Veranstaltungsprogramm ausgewiesenen Tagungsgebühren sowie die von Ihnen gewählten Leistungen für Unterkunft und Verpflegung.

Sind in einer Tagungsausschreibung abweichende Rücktrittsfristen genannt, gelten diese.

 

4. Zahlung der ausgewiesenen Teilnahmegebühren

Die Teilnahmebeiträge sind zu Beginn der Veranstaltung fällig, sofern in der Veranstaltungsausschreibung nichts anderes vermerkt ist. In einzelnen Fällen erhalten Sie vorab eine Rechnung über den Teilnahmebeitrag zugeschickt; die Fälligkeit ist auf der Rechnung vermerkt.

 

5. Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in den im Programmflyer ersichtlichen Zimmerkategorien. Kann Ihr Zimmerwunsch in den von uns angemieteten Tagungsstätten oder Hotels nicht erfüllt werden, buchen wir für Sie eine Ersatzunterkunft, worüber wir Sie vor der Anreise zur Veranstaltung informieren. Es gelten die Hausordnungen der jeweiligen Tagungsstätte oder des jeweiligen Hotels.

 

6. Haustiere

Das Mitbringen von Haustieren ist nicht zugelassen. Behinderten-Begleithunde sind hiervon ausgenommen. Der Halter haftet für Schäden, die vom mitgebrachten Behinderten-Begleithund verursacht werden. Das Mitbringen eines Behinderten-Begleithundes ist mit der Anmeldung mitzuteilen.

 

7. Haftung der Evangelischen Akademie zu Berlin

Die Evangelische Akademie zu Berlin haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Sie haftet nicht für Ansprüche gegen Dritte. Dies gilt insbesondere, wenn sie lediglich als Vermittlerin tätig wurde.

Sie haftet nicht für Beschädigungen, Verlust, Diebstahl eingebrachter Sachen und Wertgegenstände der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Zurückgebliebene Sachen werden nur auf Anfrage und Risiko des Teilnehmers nachgesandt. Die Evangelische Akademie zu Berlin verpflichtet sich, die Sachen sechs Monate aufzubewahren.

 

8. Haftung des Teilnehmers

Der / die Teilnehmer/in haftet für alle von ihm verursachten Schäden an Gebäude und Inventar nach den allgemeinen zivilrechtlichen Vorschriften.

 

9. Verjährung

Ansprüche der / des Teilnehmenden gegenüber der Evangelischen Akademie zu Berlin, gleich aus welchem Rechtsgrund, verjähren nach einem Jahr ab dem vertraglich vorgesehenen Datum des Endes der Veranstaltung.

 

10. Datenschutz

Persönliche Daten der Teilnehmenden werden in der Evangelischen Akademie zu Berlin nach den Richtlinien des Datenschutzes der Evangelischen Kirche in Deutschland sorgfältig geschützt. Sie dienen zur Abwicklung des Buchungsvorganges und werden ggf. bei der Abrechnung mit Zuschussgebern (z. B. Bundeszentrale für politische Bildung, Kinder- und Jugendplan des Bundes etc.) genutzt. Weiter werden die Daten zum Versenden von Tagungseinladungen der Evangelischen Akademie zu Berlin verwendet. Darüber hinaus werden persönliche Daten nicht an Dritte weitergegeben. Auf Listen der Teilnehmenden, die bei Tagungen zur Mitnahme durch die Teilnehmenden ausgelegt werden können, werden maximal folgende Angaben gemacht: Name, Vorname, Beruf, Institution, PLZ und Ort.

Unsere Veranstaltungen werden ganz oder teilweise mit Bild und Ton aufgezeichnet. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass das Bild- und Tonmaterial für Dokumentationszwecke sowie im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Akademie zu Berlin eingesetzt werden darf.

 

11. Gültigkeit

Sämtliche Angaben über Termine, Preise, Leistungen und Programme entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Nur schriftlich getroffene Absprachen sind gültig. Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so behalten die übrigen Bestimmungen gleichwohl Gültigkeit.

 

12. Veranstalter

Veranstalter ist die Evangelische Akademie zu Berlin, Charlottenstr. 53/54, 10117 Berlin. Gerichtsstand ist Berlin.

 

13. Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Pflichtangabe gem. § 36 VSBG: Wir unterliegen keiner Verpflichtung zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitschlichtungsstelle und nehmen auch nicht freiwillig daran teil.

 

PDF-Downlod der AGB (PDF-Dokument, 120.4 KB)