Facebook Link

Thema Religion

 
 
Themenbereich

Religion

© Fotolia

 

Was trägt Glaube zur Lösung gesellschaftlicher Probleme bei?

Dem Zusammenleben vieler Kulturen und Religionen in einer pluralen Welt und ihren Metropolen gehört unsere besondere Aufmerksamkeit. Wir lernen in Begegnung und Gespräch voneinander und wollen zu einem friedlichen Miteinander beitragen. Verpflichtend ist uns das theologische Gespräch mit dem Judentum in Geschichte und Gegenwart.

Über die Rolle unserer evangelischen Kirche denken wir im Kontext der anderen christlichen Kirchen nach. Wir wollen zu einer lernenden Kirche beitragen, die ihre Zukunft im Gespräch mit den anderen Religionen und Konfessionen gewinnt.

Die gemeinsame Suche nach Wahrheit und die Bildung des eigenen Gewissens, der Respekt vor dem je eigenen Standpunkt gehören für uns zusammen.

Der christliche Glaube will den Blick frei machen und jeden Menschen zur eigenen Urteilsfähigkeit befähigen. Diese Freiheit beruht auf der Erkenntnis, dass am Anfang die Zusage der Gnade Gottes steht. Das macht uns frei, uns mit den Normen und scheinbaren Gewissheiten unserer Zeit auseinander zu setzen. Christliche Freiheit versteht sich als Freiheit zur Verantwortung, konkret für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung.

Indem die Evangelische Akademie christlich orientierte Überzeugungen in gesellschaftliche Diskurse einbringt, trägt sie zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei.

 
Artikel