Philipp Weichenrieder

Philipp Weichenrieder

© EAzB

Philipp Weichenrieder

Referent „DisKursLab – Labor für antisemitismus- und rassismuskritische Bildung & Praxis“

Philipp Weichenrieder ist Referent für „DisKursLab – Labor für antisemitismus- und rassismuskritische Bildung & Praxis“. Das Projekt arbeitet im Rahmen von Theologie und Religionspädagogik an (Bildungs-)Formaten, die Fragen zu Diskriminierungssensibilität, Digitalität und Demokratisierung behandeln.

Philipp Weichenrieder studierte deutschsprachige Literatur mit dem Schwerpunkt „Neuere Literatur“ und Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Berlin. Er engagierte sich in verschiedenen Positionen in der politischen Bildung und beschäftigte sich dabei mit Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Antisemitismus. Neben seiner Arbeit bei „DisKursLab“ schreibt Philipp Weichenrieder als freier Journalist für verschiedene Medien über Musikthemen.

Kontakt

Philipp Weichenrieder

Telefon (030) 203 55 - 516

Eichhorst, Anne

Anne Eichhorst

Projektsachbearbeitung „DisKursLab“, Assistenz des Antisemitismusbeauftragten der EKD Dr. Staffa

Telefon (030) 203 55 - 407

Logo DisKursLab

Kommende Veranstaltungen

  • 2021 7-8 Jun

    Seminar

    Ev. Bildungsstätte auf Schwanenwerder

    #whatthehope

    Christliche Narrative als Alternativen zu Hass im Netz

    In den sozialen Medien müssen wir beobachten, dass auch im Namen des christlichen Glaubens diskriminierende und menschenverachtende Erzählungen und Bilder verbreitet werden. Solche Aussagen werden durch Slogans, Bilder und Memes transportiert und… weiter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.