Facebook Link

epd_Umweltschützer

 
 

Umweltschützer kündigen weiteren Protest gegen Braunkohle an

© pixabay

 

Cottbus (epd). Der Umweltverband Grüne Liga hat zu Protesten gegen weitere Enteignungen für den Braunkohletagebau aufgerufen. Während der Arbeit der Kohlekommission des Bundes dürften in den drei deutschen Braunkohlerevieren keine weiteren "Tatsachen für Tagebaue" geschaffen werden, erklärte die Grüne Liga am Montag in Cottbus. Gegen die drohende Enteignung eines Privatwaldes für den Tagebau Jänschwalde bei Cottbus soll deshalb am 2. September im Wald bei Taubendorf mit einem Konzert protestiert werden. Die Waldeigentümer würden sich bislang weigern, ihr Grundstück an den Energiekonzern Leag zu verkaufen, hieß es.

Die Kohlekommission des Bundes soll einen Fahrplan für den Ausstieg aus der Braunkohle und Empfehlungen für einen Strukturwandel der Braunkohleregionen vorlegen. Besonders betroffen ist neben Nordrhein-Westfalen die Lausitz. Die nächste Sitzung der Kohlekommission ist am Donnerstag geplant.

Die Wirtschafts- und Energieminister von sechs betroffenen Bundesländern haben am Montag vor einer "vorzeitigen Beendigung der Kohleverstromung" gewarnt. Vor einem Ausstiegsplan müsse die energiewirtschaftliche Ausgangslage geklärt werden, hieß es aus den Ländern Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Der Umweltverband BUND kritisierte die Minister. Die Forderung, "die Faktenlage zu klären, kann für die Minister schnell nach hinten losgehen", erklärte der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am Montag in Potsdam. Dass ein deutscher Kohleausstieg zu mehr Importabhängigkeit und höheren CO2-Emissionen im Ausland führen werde, sei "bereits mehrfach widerlegt" worden.

Die von den Betreibern geplanten Laufzeiten der Braunkohlenkraftwerke seien "ungedeckte Schecks, weil sie die Enteignung fremder Grundstücke voraussetzen", kritisierte die Grüne Liga: "Kohleverstromung dient aber längst nicht mehr dem Allgemeinwohl, deshalb müssen Grundabtretungen für Kohlegruben der Vergangenheit angehören."

20. August 2018

 
Artikel

Neuer Kommentar

Bitte alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Bildbasierter Sicherheitstest zur Unterscheidung zwischen Mensch und Maschine.

 

Veranstaltungskalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Okt
6
Okt
10
Okt
8
Okt
15
Okt
18
Okt
11
Okt
30
Okt
17
  • Scheinbar Bekanntes
    Sinti und Roma im westeuropäischen Film - Selbst- und Fremdbilder
    Beginn: 18:00 Uhr
Okt
24
  • Scheinbar Bekanntes
    Sinti und Roma im westeuropäischen Film - Selbst- und Fremdbilder
    Beginn: 18:00 Uhr
Okt
31
  • Scheinbar Bekanntes
    Sinti und Roma im westeuropäischen Film - Selbst- und Fremdbilder
    Beginn: 18:00 Uhr

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.