Schwaetzer würdigt Frauenwahlrecht

Irmgard Schwaetzer würdigt 100 Jahre Frauenwahlrecht

© epd-bild / akg-images GmbH / G

Zum 100. Jahrestag der Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland am 12. November hat Dr. Irmgard Schwaetzer das Engagement von Menschen gewürdigt, die sich für die Gleichstellung von Mann und Frau eingesetzt haben. „Den mutigen Frauen, die sich vor mehr als 100 Jahren für das Wahlrecht von Frauen eingesetzt haben, sind bis heute unzählige Frauen und später auch Männer gefolgt, die nicht hinnehmen wollten, wenn Menschen aufgrund ihres Geschlechts unterschiedliche Rechte haben“, so die Präses der EKD-Synode. Ihnen allen gelte Dank und Anerkennung. Die Einführung des Frauenwahlrechts sei ein wichtiger Meilenstein gewesen, so Schwaetzer, die auch Mitglied im Kuratorium der Stiftung zur Förderung der Evangelischen Akademie zu Berlin ist.

Die Pressemitteilung der EKD dazu finden Sie hier (PDF-Dokument).

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.