Das Alte Testament im christlichen Gottesdienst

Bibelwoche

Das Alte Testament im christlichen Gottesdienst

Predigttexte, Lesungen, Gebete

Tagungsnr.
1285/2011
Von: 16.11.2011 15:30
Bis: 20.11.2011 12:30
Bundesakademie für Kirche und Diakonie

Inhalt

Bibelwoche für Ehrenamtliche im Verkündigungsdienst


Die christliche Gemeinde verwendet in ihrem Gottesdienst wie selbstverständlich Texte, die vom Ursprung her heilige Schriften Israels sind. In der Geschichte der christlichen Kirchen ist immer wieder gefragt worden, warum dies so ist und in welcher Weise dieses praktiziert werden kann. Aus der Begegnung mit jüdischer Frömmigkeit erwachsen Anfragen an Christen, wie sie mit alttestamentlichen Texten umgehen. Warum braucht die christliche Kirche diese Texte in ihren Predigten, Lesungen und

Gebeten?

Die christliche Gemeinde verwendet im eigenen Gottesdienst wie selbstverständlich Texte, die vom Ursprung her Heilige Schriften Israels sind. In der Geschichte der christlichen Kirchen ist immer wieder gefragt worden, warum dies so ist und in welcher Weise dieses so praktiziert werden kann.


Aus der Begegnung mit jüdischer Frömmigkeit erwachsen heute besonders Anfragen an Christen, wie sie mit alttestamentlichen Texten umgehen. Warum braucht die christliche Kirche diese Texte in ihren Predigten, Lesungen und Gebeten? Die Berliner Bibelwoche für Prädikantinnen und Prädikanten soll helfen, sich die eigene Rolle im Verkündigungsdienst der Gemeinde bewusst zu machen. Sie soll Zurüstung für die Arbeit aber auch Ermutigung und Stärkung für die Predigenden selbst geben. Im Zentrum der Tagung werden diesmal die Gebete im Gottesdienst stehen.


Die Tagung wird geleitet von:

Johannes Heidler, Berlin

Carl-Gustav Naumann, Halle

Dr. Traugott Vogel, Stolpe-Dorf

Verena Wache, Sigmaringen

Altbischof Klaus Wollenweber, Bonn


Referentinnen:

Dr. Katharina Wiefel-Jenner, Berlin

Dr. Brigit Blass-Simmen, Berlin

Programm

Aus dem Tagungsprogramm

- Gegenseitiges Vorstellen und Einführung in die Tagung

- Eigene Erfahrungen mit alttestamentlichen Texten im Gottesdienst

- Die Verwendung alttestamentlicher Texte im christlichen Gottesdienst

- „Psalter und Harfe wacht auf!“: Das Alte Testament im Kirchenlied

- Analyse von Predigten alttestamentlicher Texte

- Notwendigkeit und Reichtum des AT


Bibelarbeiten zu:

- Jesaja 9, 1-6

- Genesis 1,1 – 2,4a

- 1. Könige 19, 1-13a


Lernort Berlin:

- Besuch eines Synagogen-Gottesdienstes

- Besuch der Gemäldegalerie und Bildbetrachtung

- Gemeinsamer Gottesdienst im Berliner Dom

Teilen

Leitung

Dr. Tamara Hahn

Studienleiterin Europäische Bibeldialoge

Telefon (030) 203 55 - 205

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.