Was kommt nach dem Tod?

Abendforum

Was kommt nach dem Tod?

Die ewige Hoffnung der Christen

Tagungsnr.
35-4/2011
Von: 24.11.2011 18:00
Bis: 24.11.2011 20:00
Französische Friedrichstadtkirche

Inhalt

Alle Religionen haben auf die Frage, was uns denn nach dem Tod erwarte, Antworten gegeben, wenn auch unterschiedliche. An vier Abenden erfahren wir etwas von alten und modernen Bestattungskulturen als Übergangsriten in eine andere Welt. Wir hören von den Jenseitsvorstellungen der Religionen, von Reinkarnation und Wiedergeburt. Und wir fragen nach der Hoffnung der Christen auf ein ewiges Leben.

„Ich glaube an die Auferstehung der Toten und das ewige Leben“ bekennen Christinnen und Christen jeden Sonntag im Gottesdienst. Aber wie kann diese grundlegende Hoffnung unter modernen Bedingungen mit Inhalt gefüllt werden? Sind Endgericht und Ewiges Leben die heute noch passenden Bilder oder gibt es andere christlich gefüllte Vorstellungen?


Programm

18.00 Uhr Begrüßung

Dr. Rüdiger Sachau


18.10 Uhr Die ewige Hoffnung der Christen

Prof. Dr. Notger Slenczka, Humboldt-Universität zu Berlin


19.00 Uhr Gespräch mit Isolde Böhm, Superintendentin im Kirchenkreis Berlin-Tempelhof


19.20 Uhr Gespräch mit dem Publikum


20.00 Uhr Verabschiedung


Mit folgenden Link können Sie die Zusammenfassung von Thomas Klatt, die am 28.11.11 im Deutschlandfunk in der Sendung „Tag für Tag“ ausgestrahlt wurde, nachhören.

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/11/28/dlf_20111128_0944_69164242.mp3


Teilen

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

Akademiedirektor

Telefon (030) 2 03 55 -505

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.