Facebook Link

NEUER TERMIN - Rechtspopulismus

 
 

Fachtagung

NEUER TERMIN - Rechtspopulismus

Kirchliche Reaktionen auf ein altneues gesellschaftliches Problem

Tagungsnummer
54/2017
29. - 30. September 2017
19:30 - 18:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Christian Staffa

 

Organisation

Joachim Hodeige

 
(030) 203 55 - 509

In Deutschland hat sich eine neue rechte Bewegung etabliert. Sie verbindet Rassismus mit antidemokrati­ schen Ressentiments und ist anschlussfähig bis in die Mitte der Gesellschaft. Die Wahlerfolge der AfD im gesamten Bundesgebiet sind dafür ebenso Beleg, wie die anhalten­ de Präsenz von PEGIDA und ähnlichen Akteur*innen. Ein Blick in unsere Nachbarländer zeigt, dass rechts­ populistische Akteure manchmal sogar mehrheitsfähig sind. Überall stehen Parteien der demokratischen Mitte in der Gefahr, einfachen und populistischen Mustern und Politikangeboten zu verfallen und damit rechtspopu­ listische Positionen zu verstärken. Für die Kirchen und ihre Einrichtungen stellt diese gesellschaftliche Situation eine große Herausforderung dar: Die Ziele der Neuen Rechten stehen in direktem Widerspruch zu kirchlichem und zivilgesellschaftlichem Engagement für geflüchtete Menschen und für eine offene Gesellschaft. Gleichzeitig finden vermehrt Angriffe auf Geflüchtete und ihre Unterkünfte statt. Zunehmend sind dabei auch Unterstützer*innen der Geflüchteten einer von Hass geprägten gesellschaftlichen Stimmung ausgesetzt.

Das Forum soll kurz nach der Bundestagswahl 2017 einen überregional vernehmbaren Kontrapunkt zu rechtspopulistischen Positionen setzen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich auszutauschen, zu informieren, sich gegenseitig zu ermutigen und gemeinsam eine gute Praxis gegen den Hass zu entwickeln.

 
Programm:

Freitag, den 29.09.2017

 

19:30 Uhr: Begrüßung/Grußworte: Bischof Feige, Bistum Magdeburg, Bischöfin Junkermann, EKM

 

19:45 – 21:30 Uhr: Podiumsdiskussion: „Die Kirchen zwischen Willkommenskultur und der Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus"

Beteiligte: Bischof Feige, Bistum Magdeburg; Bischöfin Junkermann, EKM; Mamad Mohamad, Landesnetzwerk Migrantenorganisation Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V.; Opferberatung, Miteinander e.V.; Prof. Dr. Wolfgang Palaver, Institut für systematische Theologie, Universität Innsbruck

 

Moderation: Jutta Weduwen, Geschäftsführerin Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V., Sprecher*innenrat der BAG K+R

 

Samstag, den 30.09.2017

 

09:00 Uhr: Frühstück

 

10:00 Uhr: Begrüßung: Ludger Nagel & Karl-Georg Ohse

 

10:10 Uhr: Impuls I:„Gesellschaftliche / politische Perspektiven auf das Erstarken des Rechtspopulismus in Deutschland"

 

11:00 Uhr: Plenardiskussion

 

11:30 Uhr: Austausch in Kleingruppen

 

12:15 Uhr: Mittagspause

 

13:15 Uhr: Impuls II: „Worauf wir uns einstellen müssen. – Die Rolle der AfD im Parlamentarischen Prozess (ostdeutsche Landtage)": David Begrich, Arbeitsstelle Rechtsextremismus bei Miteinander e.V., Magdeburg; …und im gesellschaftlichen Diskurs": Dr. Alexander Häusler, FORENA Düsseldorf

 

14:00 Uhr: Austausch in Kleingruppen

 

14:40 Uhr: Impuls III:„Christliche Friedens- und Freiheitsethik in Zeiten nationalistischer Ausgrenzungsrhetorik und europäischem Rechtsruck": Prof. Dr. Wolfgang Palaver, Institut für systematische Theologie, Universität Innsbruck

 

15:20 Uhr: Plenardiskussion

 

16.00 Uhr: Kaffeepause

 

16.30 Uhr: Podiumsgespräch:„Niedermachen – Verunglimpfen – Hassen: Dialog zu Erfahrungen mit entgrenzter Gewaltsprache und öffentlicher Verleumdung": Zisterzienserin, Kloster Helfta; Markus Nierth, ehem. Bürgermeister von Tröglitz; Keywan Tonekaboni, LAMSA; Angela Degenhardt, Gemeinde- referentin/BDKJ Diözesanverband Magdeburg

Moderation: Henning Flad, Projektleitung BAG K+R

 

17:10 Uhr: Fishbowl mit allen Beteiligten Moderation: Ludger Nagel / Susanne Brandes, Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V.

 

17:45 Uhr: Abschluss

 

18:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Tagesmoderation: Ludger Nagel, Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V.; Karl-Georg Ohse, Projekt „Kirche stärkt Demokratie" in den Kirchenkreisen Mecklenburg und Pommern, Sprecher*innenrat der

BAG K+R

 

Begleitende Präsentationen: Klare Haltung und ihre Folgen: Das Bistum Magdeburg nach seinem Wahlaufruf 2015 (BDKJ Diözesanverband Magdeburg/ Bistum Magdeburg)

Preise und Informationen:

Tagungsbeitrag

Der Tagungsbeitrag beträgt 70 € mit Übernachtung (Zu­schlag für ein Einzelzimmer: 10 €). Darin sind enthalten eine Übernachtung, Frühstück und Mittagessen (Sa.) sowie Kaffee, Kuchen (Sa.) und Kaltgetränke an beiden Tagen. Der Tagungsbeitrag ohne Übernachtung beträgt 35 €.

Darin enthalten sind ein Mittagessen (Sa.) sowie Kaffee und Kuchen (Sa.) und Kaltgetränke an beiden Tagen.

Die Anzahl der Zimmer und der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

 

Anmeldung

Die Anmeldung ist nur online unter folgendem Link möglich: www.bagkr.de/konferenzanmeldung.

Die Anmeldefrist für eine Teilnahme inkl. Unterkunft endet am 6. September und bei einer Teilnahme ohne Unterkunft am 14. September 2017.

Die Anmeldung erfolgt über das Bischöfliche Ordinariat Magdeburg. Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine E­-Mail als Bestätigung mit allen weiteren Infor­mationen zur Anmeldung und Bezahlung des Tagungs­beitrages.

Bischöfliches Ordinariat Magdeburg
Max­-Josef-­Metzger-­Str. 1
39104 Magdeburg
Tel. 0391 / 5961195

Ort und Anreise:
Google Maps
Roncalli-Haus e.V.
Max-Josef-Metzger-Str. 12/13
39104 Magdeburg
PDF

Veranstaltungskalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Sep
23
Sep
18
Sep
21
Sep
29
Sep
20
Sep
8
Sep
25
Sep
6
Sep
1
Sep
27
Sep
12
Sep
15
Sep
7