36. Workshop Medizinethik: Der alte Patient im Krankenhaus

Gesundheit
Gesundheit

Der alte Patient im Krankenhaus

36. Workshop Medizinethik

© Sandor Kacso - Fotolia.com

9. März 2013
Pflegerische, ärztliche, ethische und soziale Herausforderungen

Ein „Recht auf Unvollkommenheit“ für alte Menschen im Krankenhaus fordert Henriette Krug. In ihrem Vortrag bei der Tagung „Der alte Patient im Krankenhaus“ analysierte die an der Berliner Charite tätige Ärztin und Theologin die von langsamer werdenden Vollzügen und abnehmenden sozialen Kontakten geprägte Lebenssituation von Hochbetagten. Die sich daraus ergebenen pflegerischen, ärztlichen, ethischen und sozialen Herausforderungen wurden im Rahmen der Veranstaltung am 9. März diskutiert. Die Journalistin Adelheid Müller-Lissner war dabei und berichtet darüber.

Bericht zum Download (PDF-Dokument, 138.2 KB)

Vortrag von Pfarrer Dr. Herbert Gillessen: Wie geht ein christliches Krankenhaus mit alten Patienten um? (PDF-Dokument, 146.6 KB)

 

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.