Facebook Link

Texte Politik

 
 
Pressebericht zur Tagung „Kriege beenden – Frieden beginnen“

„Lerngeschichte der Kirchen“

 
Was haben die Kirchen aus der Vergangenheit gelernt? 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs stand diese Frage im Mittelpunkt der Fachtagung „Kriege beenden – Frieden beginnen“ am 10. Oktober …
 
Theologischer Impuls von Viola Kennert

Fremdheit als Heimat

 
„Fremdheit ist Alltag. Normal“ - davon ist Viola Kennert überzeugt. In ihrem theologischen Impuls bei der Tagung „Fremdheit als Substanz der Stadt“ am 27. und 28. September betonte die Theologin, …
 
Einführung zur Tagung „Fremdheit als Substanz der Stadt“

Ein Lebensraum der Verheißung

 
Zumutung, Überforderung, Entfremdung - ist die Stadt dies und nur dies? „In der Fremdheit der Stadt ihre Schönheit und ihre Verheißung wiederzuentdecken“, ist laut Alexander Höner das Ziel der …
 
Empowermentseminar war Initialzündung

Vorbereitungen für „Making Heimat“

 
Unter dem Titel „Making Heimat“ konzipiert eine Gruppe von sieben jungen Leuten mit Fluchterfahrung derzeit Workshops, die ab September 2018 an der Evangelischen Akademie zu Berlin durchgeführt …
 

Berliner Erklärung zum Flüchtlingsschutz

 
Zum EU-Gipfel zur Asylpolitik haben 17 Organisationen – Wohlfahrtsverbände, Menschenrechts- und Hilfsorganisationen – eine „Berliner Erklärung zum Flüchtlingsschutz“ initiiert. Darin fordern sie die …
 
Rede von Reinhard Marx beim Flüchtlingsschutzsymposium

Alternativen zur Abschottung

 
Gibt es Alternativen zu Abschottung und Abweisung von Geflüchteten in Europa? Der Frankfurter Rechtsanwalt Reinhard Marx skizzierte beim 18. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz mögliche …
 
Mely Kiyak beim Flüchtlingsschutzsymposium

„Handlung als Haltung“

 
„Vieles von dem, was in unserem Land stattfindet, ist mit Sorgen und Angst nicht zu erklären. Es tut mir leid, das sagen zu müssen: Was hier stattfindet, ist vulgärste Xenophobie“, sagte Mely Kiyak. …
 
Podiumsdiskussion beim Flüchtlingsschutzsymposium

Aktuelle Herausforderungen in der Flüchtlingspolitik

 
Dürfen Schutzsuchende an deutschen Grenzen zurückgewiesen werden? „Die Option über eine Zurückweisung sollten wir uns offen halten“, sagte Alexander Throm, Abgeordneter der Unionsfraktion, bei der …
 
Eröffnung des Flüchtlingsschutzsymposiums

„Vergesst die Gastfreundschaft nicht“

 
Gastfreundschaft ist ein zentraler Gedanke in der Bibel. Das betonte Akademieleiter Rüdiger Sachau zur Eröffnung des 18. Berliner Symposiums zum Flüchtlingsschutz am 25. Juni 2018. Vor dem …
 
Stellungnahme der Institute

Friedensgutachten 2018

 
Ein restriktives Rüstungsexportkontrollgesetz fordern die führenden deutschen Friedensinstitute. In ihrem diesjährigen Friedensgutachten rufen sie die Bundesregierung außerdem dazu auf, Exporte an …
 

Kirche erinnert an Martin Luther King

 
Berlin (epd). Unter dem Motto "Miteinander für die Freiheit aufstehen" hat die evangelische Kirche am Montag in Berlin an den 50. Todestag des US-amerikanischen Bürgerrechtlers Martin Luther King …
 
Michael Haspel über Martin Luther King jr.

„Liebe zielt auf Gerechtigkeit“

 
Wie soll anders vom biblischen Zeugnis von Gerechtigkeit und Frieden geredet und gepredigt werden als politisch? Fragt Prof. Dr. Michael Haspel vom Martin-Luther-Institut der Universität Erfurt. …
 
Kurzfilm

„Wir sind hier“

 
Sie lächeln vorsichtig in die Kamera. Sie erzählen von ihren Zielen und Hoffnungen, und „dass man nie aufgeben darf“. Der Kurzfilm zur Tagung „Wir sind hier“ vom 16. bis 18. März 2018 ist eine …
 

Kirche erinnert an Martin Luther King

 
Berlin (epd). Unter dem Motto "Miteinander für die Freiheit aufstehen" hat die evangelische Kirche am Montag in Berlin an den 50. Todestag des US-amerikanischen Bürgerrechtlers Martin Luther King …
 
Michael Haspel über Martin Luther King jr.

„Liebe zielt auf Gerechtigkeit“

 
Wie soll anders vom biblischen Zeugnis von Gerechtigkeit und Frieden geredet und gepredigt werden als politisch? Fragt Prof. Dr. Michael Haspel vom Martin-Luther-Institut der Universität Erfurt. …
 
„Vielfältige Realitäten anerkennen“

Vortrag des ehemaligen australischen Außenministers

 
Der Drang zu „einfachen Lösungen“ ist einer der größten Fehler in den internationalen Beziehungen. Dies betonte der ehemalige australische Außenminister Gareth Evans am Dienstag in Berlin. In seinem …
 
Mit Optimismus aus der Krise

Ehemaliger australischer Außenminister setzt Akzent im Friedensdiskurs

 
Berlin. Die Welt ist kompliziert und daher helfen auch keine einfachen Lösungen. Das ist die Botschaft von Gareth Evans, der mehr als 30 Jahre als Außenpolitiker in Diensten Australiens und der UNO …
 
Projektstart

„Empowered by Democracy“

 
Um die Möglichkeiten und Potenziale von jungen Menschen mit Fluchterfahrung im Bereich der politischen Bildung geht es im Projekt „Empowered by Democracy“. Die Federführung für dieses von der …
 
Nachlese

Politische Bildung mit Geflüchteten

 
Die Signale aus der Politik sind widersprüchlich: Integration wird gefordert, doch Sicherheiten für Geflüchtete gibt es kaum. Wie sollen sich junge Menschen mit Fluchtgeschichte politisch bilden, …
 
Rückblick

17. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz

 
Kontroverse Diskussionen, ungeklärte Fragen und der Blick nach vorn kennzeichneten das 17. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz am 19. und 20. Juni. Im Mittelpunkt standen diesmal die …
 
17. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz

Mehr Qualität bei Asylentscheidungen gefordert

 
Berlin (epd). Nach Ansicht von Experten muss sich die Arbeit des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge verbessern. Er habe hohen Respekt vor den Aufgaben der Behörden-Mitarbeiter, sagte der …
 
Panel Flüchtlingsschutzsymposium

Übernahme von Verantwortung?

 
„Unsere Probleme sind die Probleme von allen“, unterstrich Pater Endashaw Debrework S.J. Auf dem Podium „Übernahme oder Abgabe von Verantwortung?“ beim 17. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz …
 
Impuls von Dr. Volker Türk

Flüchtlingsschutzsymposium beginnt

 
Die Zahlen von Flüchtenden weltweit steigen weiter an, aber sie steigen langsamer als zuvor. 2016 befanden sich insgesamt 65,6 Millionen Menschen auf der Flucht, 300.000 mehr als 2015. In den …
 
Nachbericht

„Familie von morgen“

 
Familie ist ein Sehnsuchtsort. Gerade in Zeiten der Auflösung traditioneller Familienbilder gewinnt die Familie enorm an Bedeutung. Das sagte die Soziologin Prof. Nina Wehner von der Evangelischen …
 
Nachlese zur Tagung

Friedensethik – politisch auf verlorenem Posten?

 
Es gilt, auf die Menschen im Konflikt zu hören. Den Stimmen der Betroffenen in einem Konflikt Gehör zu schenken, ist nach Auffassung von Professor Fernando Enns eine wichtige Voraussetzung dafür, …
 
Epd-Dokumentation zum Symposium erschienen

Dauerbrenner Flüchtlingsschutz

 
Längst ist es eine Institution: Das Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz gab es lange bevor die Flüchtlingszahlen hierzulande deutlich anstiegen. Zum 17. Mal werden sich in diesem Jahr …
 
Nachlese „Ein Sieg für den Weltfrieden?“

Demokratie in Zeiten des Populismus

 
„Wir haben maximal ein Jahr Zeit, um Amerikas Demokratie zu verteidigen“. Diesen Satz des US-amerikanischen Historikers Timothy Snyder machte sich ARD-Korrespondent Arnd Henze zu eigen. „Das klingt …
 
Interview mit Medienexpertin Bader

„Private Medien in Polen unter Druck“

 
Es steht schlecht um die öffentliche Debatte. In Polen wie in Deutschland ist eine zunehmende Abgrenzung von Diskursräumen zu beobachten. Noch erzwingen starke europäische Regeln den freien …
 
Nachlese „Frauen reden zu Tisch“

„Wir können Mauern übersteigen“

 
Hartz IV-Empfänger, Flüchtlinge, verunsicherte Bürgerinnen und Bürger – im Blick auf die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit fordert Prof. Dr. Ulrike Kostka, „Mauern zu übersteigen“. …
 
Interview mit polnischem Oppositionsvertreter

„Regierung öffnet dämonischen Kräften die Tür“

 
Mit „in Flammen stehenden Fundamenten“ vergleicht Jaroslaw Pluciennik die aktuelle Situation in Polen. Der Konrektor der Universität Lodz ist führendes Mitglied der außerparlamentarischen Opposition …
 
Der Brexit und seine Folgen

Scheiden tut weh

 
Der 23. Juni 2016 war ein schwarzer Tag für Europa - für alle, die an ein geeintes, friedliches und solidarisches Europa glauben und ihre Zukunft in dieser Gemeinschaft sehen. So bewertet …
 
Vorträge

16. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz

 
Texte und Vorträge zum 16. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz "Europa an der Grenze: Die Krise und die Zukunft des Flüchtlingsschutzes" am 20. und 21. Juni 2016 in der Französischen …
 
Vortrag von Diakoniepräsident Ulrich Lilie

„Warten macht die Menschen krank“

 
Integration beginnt im Kopf und im Herzen, meint Ulrich Lilie. Der Präsident der Diakonie Deutschland sprach am 21. Juni beim diesjährigen Flüchtlingsschutzsymposium über die Notwendigkeit eines …
 
Auszeichnung für Richard Schröder

Verdienste um die Einheit Deutschlands

 
Professor Dr. Richard Schröder ist mit dem Point-Alpha-Preis 2016 für Verdienste um die Einheit Deutschlands und Europas in Frieden und Freiheit ausgezeichnet worden. Das Kuratorium würdigte den …
 
Vortrag von Dr. Reinhard Marx

„Angst vor nach rechts wandernden Wählern“

 
Nicht die Angst vor massenhafter Einwanderung bestimmt die derzeitige Flüchtlingspolitik, sondern „die Angst vor den nach rechts wandernden Wählern“, sagte der Rechtsanwalt Dr. Reinhard Marx beim …
 
Interview zum Flüchtlingsschutzsymposium

"Flüchtlinge müssen respektiert werden"

 
Der aus Syrien stammende Student Nather Henafe Alali wird am 20. Juni mit seinem Vortrag das 16. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz eröffnen. Vorab beantwortete er der Evangelischen Akademie …
 
Bericht

„Markt der Religionen in Berlin?“

 
Religion ist weltweit ein integraler Bestandteil zeitgenössischer Stadtkultur. Diese These vertrat der Sozialgeograph Stephan Lanz bei der Tagung „Markt der Religionen in Berlin?“ am 11. Februar. …
 
Tagung in Kreisau

Gedenkstättentreffen als dauerhaftes Kooperationsprojekt

 
Geschichte, Versöhnung und europäische Integration haben in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte im polnischen Kreisau ihren besonderen Platz. Um den Dialog und den Austausch von Erfahrungen …
 
TheoLab 04

Markt der Religionen in Berlin?

 
Die religiöse Landschaft in Berlin ist so vielfältig wie lebendig. Aber passt das Bild von der Hauptstadt als einem Marktplatz der Religionen? Mit Blick auf geschichtliche und gegenwärtige …
 
Publikation zum Download

Tischreden 2015

 
Frauenbilder und Rollenbilder standen im Mittelpunkt der „Berliner Tischreden 2015“. Doch auch Vorbilder, so betonte Carola von Braun in ihrer Begrüßung, seien wichtig, um zeitgemäße Rollenbilder …
 
Bericht „Fwd: Europe“

Junge Visionen für Europa

 
Welche politischen Visionen haben Jugendliche und junge Erwachsene für das Europa von morgen? Unter dieser Leitfrage kamen bei der Tagung „Fwd:Europe – The young generation“ vom 30. September bis 2. …
 
Veröffentlichung evangelischer Eckpunkte für das Weißbuch 2016

Am gerechten Frieden orientieren

 
„Die EKD tritt dafür ein, außen- und sicherheitspolitisches Handeln am Leitbild des gerechten Friedens zu orientieren“. Mit diesem Statement beginnt das zehn „friedensethische Eckpunkte“ umfassende …
 
Nachlese zum Flüchtlingsschutzsymposium

"Gemeinschaftliches Denken in der EU fehlt"

 
Dass sich die EU-Mitgliedstaaten schwer tun, offensichtlich schutzbedürftige Flüchtlinge aufzunehmen, „ist eigentlich unfassbar“, sagte Hans ten Feld, der Vertreter des Hohen Flüchtlingskommissars …
 
Rede von Staatssekretär Steinlein

"Fähigkeiten zum Umgang mit Krisen ausbauen"

 
„Wir brauchen mehr Analyse, mehr Weltwissen, eine bessere Begrifflichkeit für das, was jenseits unserer Grenzen passiert“, betonte Stephan Steinlein, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes, am 4. Mai …
 
Wiederaufnahme der Ermittlungen zum Oktoberfestanschlag von 1980

Arbeit am „blinden Fleck“

 
Am 23. November zeigte die Evangelische Akademie im Kino Babylon den Film „Der blinde Fleck – Täter, Attentäter, Einzeltäter?“. Nur wenige Tage später verkündete der Generalbundesanwalt, dass der …
 
"Am Rand" - 3. Teil der Filmreihe

Roma im zeitgenössischen bulgarischen und slowakischen Film

 
Faszination, Verachtung und manchmal auch Scham prägen die Blicke, die in Europa auf Sinti und Roma geworfen werden. Ein Wandel tief verwurzelter Ansichten über die Vertreter der größten …
 
Start der Filmreihe

„Am Rand. Sinti und Roma im europäischen Film“

 
Woran denken Sie, wenn das Begriffspaar „Sinti und Roma“ fällt? An idyllische Bilder von bunten Wohnwagen oder an Menschen, die um Geld betteln, drängen oder bedrohlich wirken? Faszination, …
 
Beauftragte der Bundesregierung beim Symposium zum Flüchtlingsschutz

„Gerechte Flüchtlingspolitik braucht Solidarität“

 
Mehr Solidarität mit Flüchtlingen forderte die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özoguz beim Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz …
 
Redebeiträge beim Flüchtlingsschutzsymposium

„Wir können mehr tun“

 
Deutschland und Europa tun viel im Blick auf den Flüchtlingsschutz, „aber nicht so viel, wie es uns selbst manchmal scheint“, sagte Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Rede beim 14. Berliner …
 
Ökumenische Sozialinitiative wird weitergeführt

Gegen die Ungleichheit

 
Den Primat der Politik wiederzugewinnen, ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, meint der bayerische Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm. In seinem Eingangsstatement zum Kongress …
 
Diskussion mit Afghanistan-Rückkehrern in der Akademie

Wieder zu Hause und doch fremd?

 
Wer in Krisengebieten Hilfe leistet, ist vielfältigen Risiken ausgesetzt und verdient Anerkennung – so der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hellmut Königshaus. Stattdessen schlägt …
 
Vorträge zur Rezeption des Widerstands im nationalsozialistischen Deutschland

„Mit den Augen der Anderen“

 
Vor 70 Jahren verübte Claus Schenk Graf von Stauffenberg in Ostpreußen ein Attentat auf Adolf Hitler. Der Versuch, sich des Diktators zu entledigen, schlug fehl und diente dem …
 
Wieder zu Hause?

Rückkehrer aus Krisengebieten und unsere Gesellschaft

 
Ich habe mich nicht als Held gefühlt, aber über ein „Willkommen zurück“ … hätte ich mich gefreut“, sagt Andrea Brinkmann im Blick auf ihre Rückkehr aus Afghanistan. Brinkmann war als Presseoffizier …
 
„Das Friedenspotenzial der Religionen nutzen“

Das Friedensgutachten 2014 – im Fokus Nigeria

 
Erschütternde Nachrichten: Mehr als 200 Schülerinnen wurden in Nigerias Nordosten entführt, Anschläge erschüttern die Hauptstadt Abuja, Terroristen überfallen und töten in Nigeria unzählige …
 
Nachlese der Akademieveranstaltung „Zum Frieden raten“ vom 27. Januar 2014

Stellungnahmen zum neuen EKD-Friedenstext

 
Der Text der EKD-Kammer für Öffentliche Verantwortung “‘Selig sind die Friedfertigen‘ Der Einsatz in Afghanistan: Aufgaben evangelischer Friedensethik“ hat vielfältiges Echo ausgelöst. Im Rahmen der …
 
Interview mit Professor Hans-Jürgen Papier zum neuen EKD-Text

Afghanistan und die Aufgaben evangelischer Friedensethik

 
Die Stimme der Kirche als Friedensakteur in die aktuellen politischen Debatten einbringen - dies ist ein Ziel des EKD-Textes “‘Selig sind die Friedfertigen‘ Der Einsatz in Afghanistan: Aufgaben …
 
Impulsvortrag von Dr. Ulrike Guérot bei der Tagung „Wo ist das neue Narrativ?“

Europa – ein neues Narrativ?

 
25. November 2013 Zum Download Sehr geehrte Damen und Herren, 1.) Das Narrativ von Europa, das was die europäische Attraktion ausmacht, haben wir in Fernsehbildern aus Kiev in den letzten Tagen …
 
Eine kritische Zwischenbilanz zum zweiten Jahrestag der NSU-Selbstenttarnung

 
3. November 2013 Zum Download Grußwort des Bevollmächtigten des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union Prälat Dr. Martin Dutzmann Sehr geehrte Damen und Herren, …
 
Wie die Medien in Polen, Tschechien und der Ukraine über die Deutsche Bundestagswahl berichteten

Schockierende Sprachlosigkeit

 
29. Oktober 2013 Die Debatte europarelevanter Themen endet häufig an nationalen Grenzen. Auch unter Experten konzentriert sich die Beobachtung der Presselandschaft aus sprachlichen Gründen meist auf …
 
Junge Akademie im Gespräch mit dem polnischen Botschafter

Aus-gesöhnt?

 
„Wglady – Einblicke“ hieß der Auftakt einer jungen Fachgesprächsreihe, die sich am 2. Juli 2013 mit dem Botschafter der Republik Polen, Dr. Jerzy Marganski, in der Charlottenstraße traf. 25 junge …
 
Effektiver Schutz vor Diskriminierung?

Flüchtlingsschutz in Deutschland

 
24. bis 25. Juni 2013 Hier finden Sie einige Beiträge der Tagung zum Download: Soziale Teilhabe – auch für Flüchtlinge? Oberkirchenrat Johannes Stockmeier Soziale Teilhabe – auch für Flüchtlinge? …
 
150 Jahre Sozialdemokratie und die Kirchen

So fern - so nah

 
15. März 2013 Zum Download Begrüßung und Einführung Dr. Rüdiger Sachau Vortrag Dr. h. c. Wolfgang Thierse
 
Politischer Wille, sicherheitspolitische Strategie und friedensethische Normen

Wie weit sollen deutsche Soldaten gehen?

 
24. September 2012 Folgende Beiträge wurden anlässlich der Tagung der Evangelischen Akademien Berlin, Villigst und Loccum zum Thema „Wie weit sollen deutsche Soldaten gehen? - Politischer Wille, …
 
Tagung am 21. und 22. November 2011

Gerechtigkeit - nur ein Kampfbegriff?

 
21. und 22. November 2011 „Verhilf mir zum Recht nach Deiner Gerechtigkeit“ – wo die Psalmen des Alten Testaments auf Gott vertrauen, suchen wir auch nach weltlichen Erklärungsmustern für den sooft …
 
Vortrag von Bischof Jan Janssen zum freiwilligen Engagement

„In aller Freiheit zu Diensten“

Berlin, 17. Oktober 2011 Der Zusammenhang zwischen Glauben und Engagement, zwischen Sinnsuche und Einsatz für andere ist vielfältig. In welcher Ausprägung auch immer: Freiwilliges Engagement ist ohne Zweifel ein großes Zukunftsthema. Mit der Tagung „Freiwilliges Engagement – was ist es uns wert?“ hat die Evangelische Akademie zu Berlin dieses Thema gemeinsam mit dem Diakonischen Werk der EKD am 17. Oktober aufgegriffen. „Wertvolleres als Freiwilligendienste kann unserer Gesellschaft nicht …
 
Rückblick auf das 11. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz

Europa hat Verantwortung für Flüchtlinge

 
11. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz am 20. und 21. Juni 2011 „Welcher Art ist eine Gesellschaft, die eher davon ergriffen ist, dass vor rund 125 Jahren der Ludwig mit seinem Arzt im …
 
Friedensgutachten 2011

Aufbruch in der arabischen Welt – und Europa?

 
Rückblick auf die Veranstaltung zum Friedensgutachten am 24. Mai 2011 Europa wird zur Rechenschaft gezogen werden. Die gesellschaftlichen Akteure des Westens werden sich verantworten müssen für …
 
Perspektiven von Freiwilligendiensten

„Staat sollte fördern, aber nicht inhaltlich eingreifen“

 
EKD-Ratsvorsitzender diskutierte am 01. Dezember 2010 über Perspektiven von Freiwilligendiensten Nach Ansicht des Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses …
 
10. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz "Asyl heute"

Gemeinsame Verantwortung für den Flüchtlingsschutz

 
15. bis 16. Juni 2010 Mehr als 43 Millionen Menschen waren im vergangenen Jahr weltweit auf der Flucht vor Krieg, Konflikten und Verfolgung. Diese erschütternde Zahl gab António Guterres, der Hohe …
 
4. Berliner Medienrede. Peer Steinbrück

Medien haben in der Krise verantwortungsvoll gehandelt

 
4. Berliner Medienrede am 23. November 2009 in der Französischen Friedrichstadtkirche Berlin (epd). Die Medien haben in der Finanz- und Wirtschaftskrise nach Auffassung des früheren …
 
3. Berliner Medienrede. Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble zum Thema

Die Verantwortung der Medien für die Integration

 
24. November 2008 Zum Download
 
2. Berliner Medienrede. Ministerpräsident Kurt Beck zum Thema

Rundfunk im Spannungsfeld zwischen Karlsruhe und Brüssel

28. November 2007 Zum Download
 
1. Berliner Medienrede. Dr. Edmund Stoiber zum Thema

Medienpolitik – wichtiger Standortfaktor für Deutschland und Europa

 
22. November 2006 Zum Download
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.