Facebook Link

Curriculum Medizinethik

 
 
Curriculum Medizinethik

Ethische Entscheidungen treffen und begründen

© Rudyanto Wijaya bigstockphoto

 

Es gibt Fragen an Mediziner, für deren Beantwortung selbst die größte fachliche Kompetenz nur wenig weiter hilft: Soll eine Patientin in der letzten Phase ihres Lebens durch eine Magensonde ernährt werden? Wie lässt sich der mutmaßliche Wille eines an Demenz Erkrankten ermitteln? Soll ein schwerstkrankes Baby intensivmedizinisch am Leben erhalten werden? Um ethische Fragestellungen dieser Art geht es im „Curriculum Medizinethik“ vom 16. bis 18. Oktober.

„Ärztinnen und Ärzte erleben in ihrem beruflichen Alltag besonders oft Situationen, in denen sie ethische Entscheidungen treffen und begründen müssen“, sagt Studienleiterin Simone Ehm. Dabei seien nicht nur das jeweilige Schicksal eines bestimmten Patienten zu berücksichtigen, sondern auch überindividuelle Gerechtigkeitsaspekte.  

In ethischen Entscheidungsprozessen spielen individuelle Werte wie auch berufsspezifische Prägungen eine große Rolle. „Sich diese bewusst zu machen ist eine Voraussetzung für gelingende Kommunikation und Urteilsfindung in ethischen Fragen“. Genau hier setzt das Curriculum an: Die Vermittlung von medizinethischen Grundlagen und die Reflexion von Wertvorstellungen im Umgang mit ethischen Problemen haben zum Ziel, die Diskurs- und Urteilskompetenz von Ärztinnen und Ärzten zu stärken. Ausgangspunkte des Austauschs sind fallbasierte Überlegungen zu unterschiedlichen Themen.

Die geschlossene Fachtagung richtet sich primär an Ärztinnen und Ärzte. Sie wird von der Evangelischen Akademie gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät der Universität Halle-Wittenberg und dem Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin der Universität München durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 
Artikel

Veranstaltungskalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
Feb
28
Feb
15
Feb
22
  • Offen für alle?
    Anspruch und Realität einer inklusiven Kirche - EKD Netzwerktagung Inklusion
    Beginn: 14:00 Uhr
Feb
25
  • Wohin des Weges
    Jahrestagung der AG Juden und Christen beim DEKT
    Beginn: 18:00 Uhr
Feb
14
Feb
20