Facebook Link

Studienprozess des Lutherischen Weltbundes

 
 
Studienprozess des Lutherischen Weltbundes

Lutherisches Engagement in der Öffentlichkeit

© Thilo Schmitz / Lutherischer Weltbund

 

Eine Gruppe von Lutheranern aus unterschiedlichen Weltgegenden soll sich einigen – ob die wohl auf einen grünen Zweig kommen? Vom 29. Januar bis 2. Februar 2015 hat sich die Studiengruppe zum Thema „Lutherisches Engagement in der Öffentlichkeit“ zum ersten Mal getroffen. Dass die Lutherischen auch in der Öffentlichkeit aktiv sein müssen, darüber war man sich schnell einig. Die Preisfrage lautet freilich: wie? Nach drei Tagen intensiver Beratung lässt sich – für den Anfang des Studienprozesses – mindestens zweierlei festhalten: Öffentlich lutherisch zu sein, meint erstens den Einsatz für diejenigen, die an den „Rändern“ der Gesellschaft stehen. Dabei geht es darum, Öffentlichkeit zu schaffen („creating public space at the margins“). Öffentlich lutherisch zu sein, das meint aber auch – zweitens – eine Sensibilisierung dafür, dass der öffentliche Diskurs manipuliert und korrumpiert werden kann. Bei diesem zweiten Aspekt des lutherischen Engagements in der Öffentlichkeit geht es zuallererst darum, die „blinden Flecken“ in der je eigenen Wahrnehmung zu erkennen; Ziel ist es dann aber auch, andere Diskursteilnehmer auf die „blinden Flecken“ in ihrer Wahrnehmung aufmerksam zu machen („prophetic witness“).

Die Studiengruppe bereitet ein Dokument vor, über das der Rat des Lutherischen Weltbundes im Juni 2016 beraten wird. Aus Indien und Polen, aus Schweden und Äthiopien, aus Brasilien, den Vereinigten Staaten und Deutschland kamen die Teilnehmer nach Bad Boll und begannen ihre Beratungen unter dem Vorsitz der Erzbischöfin Schwedens, Frau Dr. Antje Jackelén. Frau Dr. Eva Harasta, Studienleiterin für den Bereich Theologie und interreligiöser Dialog an der Evangelischen Akademie zu Berlin, ist das deutsche Mitglied der Studiengruppe.

Mehr unter: http://www.lutheranworld.org/news/global-study-process-lutheran-engagement-public-space-kicks

 
Artikel

Veranstaltungskalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Mai
14
Mai
30
  • Heil und Heilung
    Heilsame Texte im Alten und Neuen Testament
    Beginn: 15:00 Uhr
  • Dialog der Dialoge
    Christlich-islamischer und christlich-jüdischer Dialog
    Beginn: 10:00 Uhr
Mai
28
Mai
2
Mai
13
Mai
16
Mai
10
  • Von der Rolle
    Rollenbilder intergenerationell
    Beginn: 16:30 Uhr
Mai
11