Facebook Link

Der Teufel auch im Netz

 
 
Neues Projekt gegen Hass im Internet

„Der Teufel auch im Netz“

© Karin Baumann

 

Die Akademie startet ein neues Projekt zur Analyse christlich motivierter demokratiefeindlicher Äußerungen in den Sozialen Medien. Projektleiter ist der Theologe Timo Versemann. Unter „Der Teufel auch im Netz“ ist er mit der Entwicklung von theologisch anspruchsvollen Gegennarrativen und aktiven Handlungsstrategien gegen den Hass im Internet betraut.

„Ich freue mich, mit @NetzTeufel Neuland zu betreten. Ich bin gespannt darauf, soziales Engagement, Digitalisierung und Kommunikationskultur aus theologischer Perspektive zusammenzudenken und gemeinsam mit anderen Akteur*innen im Netz umzusetzen“, sagt Timo Versemann.

Ausgangspunkt von „Der Teufel auch im Netz“ (kurz: @NetzTeufel) ist die Recherche darüber, welche Symptome Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (GMF) in Sozialen Netzen unter Berufung auf den christlichen Glauben oder mit christlicher Unterstützung befördert werden. Es sollen die wiederkehrenden Muster solcher Äußerungen identifiziert werden. In einer zweiten Phase geht es darum, diesem Hass durch entsprechende „Gegen-Erzählungen“ zu begegnen. Ziel des Projekts ist außerdem die Vernetzung mit anderen Akteuren und das Erproben von Gegenmaßnahmen. Ergebnisse des Projekts sollen Konzepte zur Wissensweitergabe sein und ein Beitrag zur Entwicklung einer digitalen Kultur der Menschenfreundlichkeit.

Mehr dazu unter:

twitter.com/Netz_Teufel

facebook.com/NetzTeufel

instagram.com/NetzTeufel

Das Projekt wird gefördert vom BMFSFJ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Mehr zu Timo Versemann lesen Sie hier.

 
Artikel

Neuer Kommentar

Bitte alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Bildbasierter Sicherheitstest zur Unterscheidung zwischen Mensch und Maschine.

 

Veranstaltungskalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Nov
18
  • Halle (Saale)
    Franckesche Stiftungen und Halle-Neustadt
    Beginn: 07:30 Uhr
Nov
11
Nov
13
Nov
2
Nov
20
Nov
16
Nov
24
Nov
17
Nov
8
Nov
9