Facebook Link

Buch zur Geschichte der Akademie

 
 
Buch zur Geschichte der Akademie

„Vielschichtige deutsch-deutsche Kommunikation“

© EAzB

Originalschild der Evangelischen Akademie in den 80er Jahren

 

Die Evangelische Akademie Berlin-Brandenburg ist exemplarisch und zugleich einzigartig, sagt der Historiker Dr. Peter Paul Schwarz. Sein Buch „Mitöffentlichkeit: Zur deutsch-deutschen Arbeit der Evangelischen Akademie Berlin-Brandenburg“ hat die Geschichte der Arbeit der Akademie von ihrer Gründung 1951 bis zum Anfang der 1980er Jahre untersucht.

Das 364 Seiten umfassende Werk zeigt die Akademie als deutsch-deutschen Ort literarischer Kommunikation, der "Vergangenheitsbewältigung" und des christlich-jüdischen Dialogs als Teil der Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit. Um das Buch hier vorzustellen, hat die Akademie den Autor gebeten, drei Fragen zu beantworten.

Als „Verdichtungsraum der Konflikt- und Bedingungsfaktoren des deutsch-deutschen Systemkonflikts“ hält Schwarz die Akademie für beispielhaft. Gleichzeitig habe sie auch „Alleinstellungsmerkmale“ wie die „vielschichtige deutsch-deutsche literarische Kommunikation innerhalb der DDR“, der dort Raum gegeben wurde. Auch die christlich fundierte „Vergangenheitsbewältigung“ und der gelebte christlich-jüdische Dialog „waren hochpolitische Formate“, so der Historiker.

Schwarz betont, dass die Akademiearbeit intensiv von der Stasi überwacht wurde und immer die Gefahr des Verbots drohte. Dennoch habe die Akademie ihre Arbeit über Jahrzehnte entwickeln und vertiefen können, weil der Staat sie auch als „nützlichen Zugriffsraum auf christliche Bevölkerungsteile betrachtete“. Über ihre Tagungen habe die Akademie Öffentlichkeit geschaffen, die weder als „Gegenöffentlichkeit“ noch als „offizielle Öffentlichkeit“ bezeichnet werden könne. Mit dem von Schwarz gewählten Begriff der „Mitöffentlichkeit“ möchte er das Selbstverständnis und Handeln der Akademie nuanciert beschreiben. „Die vielzitierten Grautöne werden sichtbar, ohne die die DDR und Geschichte im Allgemeinen nicht verstehbar ist.“

„Mitöffentlichkeit: Zur deutsch-deutschen Arbeit der Evangelischen Akademie Berlin-Brandenburg“  ist 2018 als Band 69 der „ Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte“ bei Vandenhoeck & Ruprecht erschienen. ISBN: 3525557914, 9783525557914

Den gesamten Beitrag von Dr. Peter Paul Schwarz zur Vorstellung des Buches lesen Sie hier. (PDF-Dokument, 122.4 KB)

 
Artikel

Neuer Kommentar

Bitte alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Bildbasierter Sicherheitstest zur Unterscheidung zwischen Mensch und Maschine.

 

Veranstaltungskalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Nov
26
Nov
10
  • Making Heimat V
    Workshopreihe für Jugendliche und junge Erwachsene
    Beginn: 09:00 Uhr
Nov
3
Nov
30
Nov
7
Nov
23
Nov
15
  • Making Heimat VI
    Workshopreihe für Jugendliche und junge Erwachsene
    Beginn: 17:00 Uhr
Nov
1
  • Making Heimat III
    Workshopreihe für Jugendliche und junge Erwachsene
    Beginn: 17:00 Uhr
Nov
2
Nov
8
Nov
19
Nov
22

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.