Facebook Link

Sinti und Roma und die Kirchen

 
 
Sinti und Roma und die Kirchen

Erste Schritte zur Zusammenarbeit

© Evangelische Akademie Bad Boll

 

„Vom Vorurteil zur Zusammenarbeit“ - der Titel der Tagung war offenbar zu optimistisch gewählt. Rund 30 Akteure aus den Landesverbänden Deutscher Sinti und Roma und den Kirchen waren am 1. und 2. Dezember 2017 zusammengekommen. Sie stellten fest: Noch immer sind Sinti und Roma in der Gesellschaft und in den Kirchen massiven Diskriminierungen ausgesetzt. So lautet ein Fazit des Berichts zur Tagung in der Evangelischen Akademie Bad Boll, die von der Evangelischen Akademie zu Berlin mit veranstaltet wurde. Auch der Antiziganismus der Mehrheitsgesellschaft, heißt es in dem Bericht, spiegelt sich in den Kirchen wider. Das Vorurteil der Mehrheitsgesellschaft sei somit immer noch präsent und für die Gemeinschaft der Roma und Sinti alltägliche Realität. Allerdings seien auch erste Schritte für eine Zusammenarbeit von Sinti, Roma Landesverbänden und Selbstorganisationen und Kirchen gegen Diskriminierung gemacht worden. Hier lesen Sie den gesamten Bericht.

Veranstaltungshinweis der Evangelischen Akademie Bad Boll: Wo die Erinnerung kommt - eine Reise nach Auschwitz-Birkenau

 
Artikel

Neuer Kommentar

Bitte alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Bildbasierter Sicherheitstest zur Unterscheidung zwischen Mensch und Maschine.

 

Veranstaltungskalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Jan
25