Facebook Link

"Gesegnet bist du, Tochter..." (Jdt. 13,18)

 
 

Abendforum

"Gesegnet bist du, Tochter..." (Jdt. 13,18)

Geschichte und Geschichten von jüdischen Töchtern

Tagungsnummer
2706/2008
27. November 2008
18:30 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Erika Godel

 

Organisation

Rosalita Huschke

 
(030) 203 55 - 404
Wegen der Erkrankung der Referentin fällt die Veranstaltung aus

Jüdische Frauen, Mütter und Töchter haben seit biblischen Zeiten darauf bestanden, gerecht und gleichberechtigt in ihrer Gesellschaft behandelt zu werden. Einigen ist es gelungen, wie das Beispiel der fünf Töchter des Zelofhad zeigt, für deren Erbberechtigung eine eigene göttliche Weisung an Mose erging (Num 27, 1-11), einigen nicht, wie beispielsweise in der Geschichte der Wandlung vom Subjekt zum Objekt von Dina, der Tochter von Lea und Jakob zu lesen ist (Gen 34). Die neue Vortragsreihe will den wichtigen Anteil von Frauen, die oft nur als Töchter von...genannt werden, in der jüdischen und der jüdisch-christlichen Kultur und Geschichte herausstellen und so dazu verhelfen, die Erinnerung an die Töchter in der Weise zu erneuern, die ihrer eigenen Würde und Bedeutung angemessen ist. Dabei wird ein weiter Bogen gespannt von der Zeit der Bibel bis hin zur Neuzeit, um einen anderen Blick auf die Töchter Israels zu ermöglichen, eingedenk der weisen Worte des Talmuds über Töchter: „Diese und diese sind Worte des lebendigen Gottes“ (Babylonischer Talmud, Gittin 6b).


Programm:

Donnerstag, 27. November 2008, 18:30 Uhr

„Ruth Cohn“ -Meisterin der themenzentrierten Interaktion-

Johanna Pütz, Psychologin, Berlin

PDF

Veranstaltungskalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
Feb
28
Feb
15
Feb
22
  • Offen für alle?
    Anspruch und Realität einer inklusiven Kirche - EKD Netzwerktagung Inklusion
    Beginn: 14:00 Uhr
Feb
25
  • Wohin des Weges
    Jahrestagung der AG Juden und Christen beim DEKT
    Beginn: 18:00 Uhr
Feb
14
Feb
20