Facebook Link

#Whatthehope

 
 

Seminar

#Whatthehope

Christliche Narrative als Alternativen im Netz

Tagungsnummer
34/2018
06. - 07. September 2018
10:00 - 16:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Timo Versemann

 

Organisation

Kristina Herbst

 
(030) 203 55 - 516
 
 
 
 
Mit dem Projekt NetzTeufel haben wir hateSpeech im Netz analysiert und uns auf die Suche nach Narrativen gemacht, die gruppenbezogene menschenfeindliche Positionen im Namen des christlichen Glaubens verbreiten. Wir haben untersucht, wie Rassismus, Sexismus und Homophobie in Social Media auch im Namen des christlichen Glaubens formuliert werden und welche wiederkehrenden negativen Erzählungen solche diskriminierenden und ausgrenzenden Vorstellungen tragen. Wir bezeichnen diese Erzählungen als toxisch, da diese die Gesprächskultur sowohl im Netz als auch auf der Straße vergiften.
Wir wollen uns gemeinsam fragen: Welche theologischen Auseinandersetzungen benötigen wir und welche Geschichten bietet unser Glauben, um menschenfreundliche Positionen zu stärken? Welche christlichen Bilder können wir Hass und Menschenfeindlichkeit entgegensetzen?
 
Mit dem Seminar möchten wir Menschen aus den Bereichen Theologie, Aktivismus, Design, Kommunikation und Gemeindearbeit zusammenbringen. Ausgehend von den Ergebnissen unserer Analyse suchen wir nach christlichen Antworten und Alternativen, die dem Hass standhalten.
 
Das Seminar ist partizipativ und mit Elementen aus dem Design Thinking und anderer Methoden konzipiert und lädt alle Teilnehmenden dazu ein, sich aktiv in die Diskussion und Gestaltung einzubringen. Auf dem Weg zu alternativen Narrativen sammeln wir in Kleingruppen zunächst theologische Impulse, um schließlich Prototypen der digitalen Umsetzung zu entwickeln.
Alle Teilnehmenden können und sollen mitbringen, was bei der theologischen Reflexion unterstützen kann. Außerdem kann Hard- & Software mitgebracht werden, die bei der Entwicklung der Prototypen digitaler Vermittlung helfen.
 
Das Seminar wird von dem Projekt NetzTeufel der Evangelischen Akademie zu Berlin in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche + Rechtsextremismus (BAG K+R) veranstaltet.
 
Das Projekt wird gefördert durch das Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!".
Programm:
Donnerstag, 06.09.
 
ab 10 Uhr - Ankommen & Anmeldung
 
11 Uhr - Begrüßung, Kennenlernen, Input & Gruppenbildung
 
13 Uhr - Mittagspause
 
14 Uhr - Arbeit in Kleingruppen  - alternative Narrative
 
16 Uhr - Kaffeepause
 
16:30 Uhr - Arbeit in Kleingruppen  - alternative Narrative
 
18:30 Uhr - Abendessen
 
19:30 Uhr - Tools & Skills der digitalen Kommunikation
 
21:30 Uhr - geselliger Ausklang
 
 
Freitag, 07.09.
 
08:00 Uhr - Frühstück
 
09:00 Uhr – Andacht
 
09:15 Uhr - Arbeit in Kleingruppen - Entwicklung Prototypen 
 
10:45 Uhr - Kaffeepause
 
11:00 Uhr - Arbeit in Kleingruppen - Entwicklung Prototypen 
 
12:30 Uhr - Mittagessen
 
13:30 Uhr – Finish Prototypen
 
14:30 Uhr - Vorstellung der Prototypen
 
16:00 Uhr – Ende
 
 
Änderungen des Programms vorbehalten.
Preise und Informationen:
Preisinfo
Die Teilnahme inkl. Übernachtung im Einzelzimmer/Doppelzimmer und Verpflegung ist kostenfrei.
 
Anmeldung/ Teilnahme:
Eine teilweise Teilnahme ist nicht möglich. Die Anmeldung ist online auf dieser Seite bis zum 05.08.2018 möglich. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Bei der Auswahl der Teilnehmenden wird auf eine Ausgewogenheit geachtet (Geschlecht, Konfession, Profession). Erst mit unserer Bestätigung (spätenstens am 6.8.) ist die Anmeldung verbindlich. Du erhältst eine Bestätigungsmail.
 
Abmeldung
Bei Verhinderung bitten wir um Absage per Mail an netzteufel@eaberlin.de
 
Es gelten die AGB der Evangelischen Akademie zu Berlin, die Du unter http://www.eaberlin.de/service/agb findest.
Diese Veranstaltung wird ganz oder teilweise mit Bild und Ton aufgezeichnet. Mit Deiner Teilnahme erklärst Du Dein Einverständnis, dass das Bild- und Tonmaterial für Dokumentationszwecke sowie im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters eingesetzt werden darf.
Ort und Anreise:
Google Maps
Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder
Inselstraße 27-28, 14129 Berlin (Nikolassee)
Telefon (030) 847 14-207, Fax (030) 803 69 61
Anreise
 
S-Bahn S7 (Richtung Potsdam) und S1 (Richtung Wannsee) bis S-Bhf. Nikolassee. Ab hier Shuttleservice zum Tagungshaus vor Beginn der Tagung.
Treffpunkt: Ausgang Spanische Allee / Strandbad Wannsee, in Höhe der Fußgängerbrücke über die Autobahn.

 

Shuttle-Service:

Ab S-Bhf. Nikolassee Shuttleservice zum Tagungshaus: von 10:00-10:40 Uhr ca. alle 20 Minuten

Am 29.05. nach Ende des Seminars: Ab dem Tagungshaus zum S-Bhf. Nikolassee

 
 
Fußweg ca. 40 Minuten vom S-Bhf. Nikolassee.
 
Taxistand nur am S-Bhf. Wannsee, Fahrtzeit: ca. 10 Minuten.
 
PKW Autobahn 115 (AVUS), Ausfahrt Spanische Allee, Wannseebadweg, Inselstraße
 
Vom Flughafen Tegel Express-Bus X9 bis S-Bhf. Zoologischer Garten, weiter mit der S-Bahn S7 (10-Minutentakt), Fahrtzeit: 17 Minuten
 
Vom Flughafen Schönefeld S-Bahn S45 bis S-Bhf. Schöneberg, weiter mit der S-Bahn S7 (siehe oben), Fahrtzeit: 60 Minuten
 
Vom Hauptbahnhof weiter mit der S-Bahn S7 (10-Minutentakt),
Fahrtzeit: 24 Minuten
PDF

Veranstaltungskalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Sep
15
  • Lieberose
    Sanierung und Erinnerung
    Beginn: 08:00 Uhr
Sep
24
Sep
6
  • #Whatthehope
    Christliche Narrative als Alternativen im Netz
    Beginn: 10:00 Uhr
Sep
20
Sep
12
Sep
27
Sep
5
Sep
25
Sep
18

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.