Essay von Michael Hartmann

Das Unternehmen muss der Gesellschaft dienen

Essay von Michael Hartmann

© fotolia

Märkte und Unternehmen funktionieren nur durch Kooperation und Miteinander der Akteure, sagt Dr. Michael Hartmann. In einem Essay beleuchtet der Stellvertretende Leiter der Akademie den Begriff des gemeinwohlorientierten Wirtschaftens. Er betont dabei, dass die menschlichen Haltungen im Blick auf Eigennutz und Solidarität von der Gesellschaft und der sozialen Umwelt geformt werden. "Was Menschen antreibt, entsteht im Miteinander, für das wiederum nicht zuletzt von der Gesellschaft Regeln gesetzt werden. Geteilte Werte, Regeln und Normen sind Voraussetzung für geteilten Wohlstand, die faire Partizipation aller an der gesellschaftlichen Wohlfahrt."

Hier lesen Sie das Essay von Michael Hartmann. (PDF-Dokument, 123.9 KB)

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Cookies und Datenschutz

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookienote speichert die Angaben, die Sie im Consent-Manager treffen. Dieser ist zum datenschutzkonformen Betrieb der Webseite im Einsatz.

Wir verwenden Matomo zur datenschutzfreundlichen Webanalyse. Die anonymisierten Daten liegen auf unseren Servern und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Unsere eingebundenen Landkarten nutzen Kartenmaterial von Google Maps. Bei der Nutzung dieser Funktion wird Ihre IP-Adresse an Google LLC. weitergegeben.

Die Videos auf dieser Webseite werden mit Hilfe des externen Dienstes YouTube eingebunden. Mit Ihrer Zustimmung über die Aktivierung der Anzeigefunktion wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei werden Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse an externe Server von YouTube und Google übermittelt und Cookies gesetzt.