Große Transformation und ihre Kommunikation

„Große Transformation und ihre Kommunikation“

© privat

„Große Transformation“ heißt die mögliche Antwort auf Klimawandel, Artensterben und Ressourcenkonflikte. Der wuchtige Begriff kommt aus der Wissenschaft und beschreibt die nicht minder umfangreiche Herausforderung, dass unser derzeitiger Lebensstil deutliche Änderungen erfahren muss. Zahlreiche Studien belegen diese Notwendigkeit, viele Think Tanks, Räte und Kommissionen haben Strategien der Veränderung entwickelt - doch Politik und Medien greifen das Thema kaum auf. Die Tagung „Große Transformation und ihre Kommunikation“ am 1. und 2. Juni soll Defizite bei der Umsetzung, vor allem aber bei der medialen Kommunikation von Veränderungsstrategien aufdecken und den Diskurs beleben.

Die Enquete-Kommission des Bundestages Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität zum Beispiel, die es von 2011 bis 2013 gab, hat Empfehlungen im Blick auf die Reduzierung des Verbrauchs von fossilen Brennstoffen und nachhaltiges Wirtschaften ausgesprochen Doch daraus sind bislang kaum konkrete politische Umsetzungsmaßnahmen hervorgegangen.

„Ins Stocken geraten solche Umsetzungsmaßnahmen im politischen Raum auch und gerade aufgrund des medialen Desinteresses am Thema.“, sagt Studienleiter Dr. Michael Hartmann. „Im Umkehrschluss bedeutet das: Wird die Kommunikation in Richtung einer gesellschaftlichen Umorientierung verstärkt, befeuert das konkrete Veränderungen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“.

Die von der Evangelischen Akademie gemeinsam mit dem Forschungszentrum für Umweltpolitik der Freien Universität Berlin und dem Wissenschaftsjournalist Manfred Ronzheimer veranstaltete Tagung soll daher das Verhältnis zwischen dem umfangreichen Wissen über Transformationsprozesse und den Medien beleuchten, Defizite sowie deren Ursachen analysieren und nach neuen Kommunikationsmöglichkeiten suchen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.