Paul Nolte diskutiert über deutsche Identität

Paul Nolte diskutiert über deutsche Identität

© EAzB Schoelzel

Heiß wird diskutiert darüber, wie Fremde in Deutschland ankommen und sich integrieren können. Aber was ist eigentlich deutsch? Akademiepräsident Professor Paul Nolte geht dieser Frage nach. Am 21. September um 18 Uhr diskutiert er unter der Überschrift "Guter Nachbar, schlechter Nachbar – Wer oder was ist deutsch?" in der Friedrich-Ebert-Stiftung mit Hatice Durmaz, der Präsidentin des Rats muslimischer Studierender & Akademiker, und Karen Taylor von der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland. Mehr dazu unter www.fes.de/de/eine-alternative-talkshow/

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.