Traum von Gerechtigkeit Der Luther-Code

Traum von Gerechtigkeit

4. Folge der Filmreihe „Der Luther-Code“

© Mit freundlicher Genehmigung von EIKON Media GmbH

Friedrich Engels, Paul Julius Reuter und der Traum von Gerechtigkeit stehen im Mittelpunkt der 4. Folge der arte-Filmreihe „Der Luthercode“. Die am 1. November präsentierte Produktion geht der Frage nach, was im 19. Jahrhundert im Zeitalter der Industrie aus den christlichen Werten Gerechtigkeit und Güte geworden ist und welche Folgen ungehemmter Kapitalismus für die Seelen der Menschen hat.

Was kann die Welt gerechter machen? Warum klaffen Anspruch und Wirklichkeit in Politik und Wirtschaft heute so weit auseinander? Wie können wir Wohlfahrt und Fürsorge zukünftig zum globalen Standard machen und die Natur vor weiterer Ausbeutung schützen? Diese den Film mit gegenwärtigen Entwicklungen verbindenden Fragen werden im Anschluss diskutiert. Zum Gespräch stehen der Internetunternehmer David Diallo, der Berliner Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Prof. Dr. Julia Lepperhoff von der Evangelischen Hochschule Berlin sowie Ulli Pfau von der Eikon Media GmbH zur Verfügung.

Die ARTE-Filmreihe „Der Luther-Code“ fragt, wie viel Reformation in der heutigen Phase des Wandels steckt. Wie ist der moderne Mensch entstanden? Und ist er vorbereitet, die Zukunft zu meistern? Oder brauchen wir noch eine weitere Reformation, eine weitere Neuerfindung der Welt? Vor dem Fernsehstart werden die sechs Filme von der Evangelischen Hochschule Berlin, der EIKON Media GmbH und der Evangelischen Akademie zu Beginn der Reformationsfeierlichkeiten im Herbst gezeigt und diskutiert. „Traum von Gerechtigkeit“ ist der vierte von insgesamt sechs Filmen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung hier.

 

Den Trailer zur Filmreihe können Sie sich hier ansehen.

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.