Allianz für Weltoffenheit Pressemitteilung

„Demokratie ist ein Lernprozess"

Kongress der Allianz für Weltoffenheit beendet

© Fotolia

Unter dem Leitthema "Gemeinsam für gelebte Demokratie" fand am 4. Mai 2017 der erste Kongress der Allianz für Weltoffenheit in Köln statt. Im Mittelpunkt stand dabei das Engagement von Initiativen, die sich für eine demokratische, gerechte, freie und weltoffene Gesellschaft einsetzen. Die Evangelische Akademie ist Mitglied der Allianz.

Wie sich Zustimmung und Engagement für Demokratie gerade auch unter schwierigen Bedingungen wachhalten lässt, darüber diskutierten rund 350 Teilnehmer. "Dieser Kongress setzt ein Signal gegen Gleichgültigkeit, Trägheit und Teilnahmslosigkeit. Und er macht klar: In unserem Land gibt es viele Mutige, die gemeinsam für die Sache der Demokratie streiten, ganz egal, woher sie kommen, welcher Religion oder Kultur sie sich zugehörig fühlen“, so Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der Schirmherr des Kongresses.

In der ersten Diskussionsrunde beleuchteten Spitzenvertreter der Allianz, warum sie für gelebte Demokratie eintreten. Die Präses der Synode der EKD, Dr. Irmgard Schwaetzer, hob hervor: "Die Würde des Menschen muss jederzeit unantastbar bleiben. Dazu braucht es Respekt und Toleranz. Diese Werte sind nicht selbstverständlich. Sie müssen immer wieder neu gelernt werden. Demokratie ist ein nie beendeter Lernprozess. Daran mitzuwirken sehen Kirchen als ihre Aufgabe an." In einem weiteren Panel wurde der Frage nachgegangen, was unsere Gesellschaft zusammenhält. Gesellschaftliches Engagement wurde auch in der Praxis veranschaulicht.

Vertieft wurden die Themen des Kongresses durch "Barcamp-Sessions". Im Fokus standen dabei Bildungschancen für Geflüchtete, Argumente gegen Stammtischparolen, der kirchliche Umgang mit rechtspopulistischen Tendenzen sowie das gewerkschaftliche Eintreten für Respekt und Solidarität.

Eine Pressemeldung zum Kongress finden Sie hier (PDF-Dokument, 218.9 KB). Alle Materialien sowie weitere Informationen zur Allianz für Weltoffenheit sind nachzulesen unter www.allianz-fuer-weltoffenheit.de.

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.