Bericht zum Gedenkstättentreffen

15. Ost-West-Europäisches Gedenkstättentreffen

Bericht

© Bundesstiftung Aufarbeitung

Hat sich der Oder-Neiße-Grenzraum zu einem europäischen Erinnerungsort entwickelt? Diese Frage beantwortete Dominik Trutkowski beim 15. Ost-West-Europäischen Gedenkstättentreffen vom 29. März bis 1. April in Kreisau. Der Historiker sprach über die Herausforderungen, Erwartungen und Potenziale einer Erinnerungskultur am Beispiel des Grenzzauns Görlitz/Zgorzelec. Einen Bericht über seinen Vortrag und die übrigen Beiträge der Veranstaltung in Kreisau lesen Sie hier (PDF-Dokument, 217.5 KB).

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.