Kunstauktion für Flüchtlingsprojekte

Kunstauktion für Flüchtlingsprojekte

© A.Savin, Wikimedia Commons

Im Rahmen des 22. Kunstwochenendes für Migranten und Flüchtlinge findet am 22. Oktober 2017 die Kunstauktion der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) statt. 100 Kunstwerke werden unter der Leitung des Auktionators Fares Al-Hassan findet in der Berliner Heilig-Kreuz-Kirche versteigert.

Unter dem Motto "Kunst kann verbinden - bewegen - unterstützen" stehen vom 21. bis 22. Oktober neben den zu ersteigernden Bildern insgesamt rund 500 Werke zum Verkauf, darunter viele solch namhafter Künstler wie Magritte, Chagall, Barlach oder Corinth, aber auch bekannter Zeitgenossen wie Kani Alavi oder Klaus Staeck. Das Kunstwochenende wird von einem Kulturprogramm gerahmt.

Für Interessentinnen und Interessenten, die nicht persönlich anwesend sein können, besteht die Möglichkeit, ein schriftliches Gebot abzugeben. Die Bedingungen und das entsprechende Formular sind zu finden unter www.kunstauktion.ekbo.de.

Der Gesamterlös der Auktion kommt Projekten für Migranten und Flüchtlingen zugute, die von der EKBO unterstützt werden.

Der Katalog für die Auktion und eine Liste der Kunstwerke für den Galerieverkauf ist auf Anfrage erhältlich oder einzusehen unter www.kunstauktion.ekbo.de.

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.