Syrischer Arzt und polnische Pflegekraft Ankündigung

Vielfalt in der Klinik als Herausforderung

Einladung zur Tagung

© Fotolia

Multikulti im Krankenhaus? Religiöse, kulturelle und sprachliche Unterschiede nehmen zu - nicht nur bei Patientinnen und Patienten, sondern auch bei den Mitarbeitenden in Kliniken. Mit den Herausforderungen dieser wachsenden Vielfalt beschäftigt sich die Tagung „Syrischer Arzt und polnische Pflegekraft“ am 19. Mai.

Einerseits verschärft die derzeitige Entwicklung Schwierigkeiten in der Kommunikation, und zwar innerhalb von Behandlungsteams genauso wie zwischen den behandelnden Personen und Patienten bzw. Angehörigen. Gleichzeitig kann eine zunehmend plurale Mitarbeiterschaft Motor für positive Veränderungen in Kliniken sein, zum Beispiel im Blick auf die Verteilung von Aufgaben zwischen den Berufsgruppen. „Die Frage, wie den interkulturellen Herausforderungen in Krankenhäusern angemessen begegnet werden kann, ist derzeit noch kaum bearbeitet“, sagt Studienleiterin Simone Ehm. Die Tagung will das ändern. Erfahrungen aus der Praxis werden dabei ebenso eine Rolle spielen wie die ersten Ergebnisse eines Forschungsprojekts über die Integration migrierter Ärztinnen und Ärzte sowie empirische Erkenntnisse über Chancen und Herausforderungen multikultureller Teams in der Pflege.

Zur Tagung sind Sie herzlich eingeladen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.