Visionen für den Friedhof

Visionen für den Friedhof

Einladung zur Tagung

© Olaf Ihlefeldt / Südwestkirchhof Stahnsdorf

Friedhöfe sind Orte für andere. Oder? Falsch, meint Studienleiter Heinz-Joachim Lohmann: Friedhöfe sind Orte der Begegnung. Weil Erwartungen und Anforderungen an diese Orte steigen, braucht es das Gespräch darüber. Am 15. Februar lädt die Akademie gemeinsam mit der Handwerkskammer Berlin, der Bestatter- und der Steinmetzinnung dazu ein. Angehörige, Träger und Verwaltung, auf dem Friedhof Tätige und Interessierte sind aufgerufen, "Visionen für den Friedhof" zu entwickeln.

"Auf Friedhöfen begegnen wir verstorbenen Familienmitgliedern und Freunden, bisweilen auch Menschen, die für unsere Gesellschaft insgesamt wichtig waren", sagt Studienleiter Heinz-Joachim Lohmann. "Wie wir diese Orte der besonderen Begegnung gestalten, sagt etwas über den Umgang unserer Gesellschaft mit Erinnerung, Gedenken und Tod aus." Nicht nur der christliche Blick, sondern auch eine muslimische Perspektive soll bei der Tagung berücksichtigt werden. Schlüsselbegriffe der Diskussionen werden Interkulturalität, Nachhaltigkeit, Transparenz und Qualität sein. Geplant sind Impulse aller beteiligten Gruppen. Zur Teilnahme sind Sie herzlich eingeladen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.